Zwischen Truthan und American Football: Die SWE-Volley-Damen siegen mit Teamgeist

Die beiden amerikanischen Studentinnen Alison Skayhan und Kelsey Snider. Foto: Heyder
 
Selma Hetmann und Antonia Stautz (r.).
Erfurt: Sportgymnasium |

+ Den Teamgeist stärken beim Truthan-Essen + SWE Volley Damen

Die mitgereisten SWE-Volley-Fans waren zufrieden. Ihr weißes Ballett, wie die Erfurter Volleyballerinnen wegen ihrer weißer Sportdresse genannt werden, hat dank einer starken Leistung einen klaren Auswärtssieg gegen die TG Bad Soden eingefahren (Sonntag 29.11.). Der Teamgeist stimmt, was sich auch im letzten Heimspiel des Jahres 2015 gegen München im Sportgymnasium gezeigt hatte, das die Damen mit 3:2 knapp, aber nach gutem Kampf gewannen.

Vielleicht ist das Team nach einer Thanksgiving-Feier noch etwas dichter zusammen gerückt.

Wenige Tage zuvor: Ein paar Kniestümpfe, weiß, Größe 41 bis 45, hat Alison Skayhan zu einem Knäul gerollt. Sie skizziert schnell eine Naht auf die Seitenfläche, die aussieht wie die Narbe, die man Kindern zum Fasching ins Gesicht malt. Oder wäre doch der ­Volleyball besser, der mit etwas Luftnot in der Ecke liegt und sich gut zusammendrücken lässt? Was taugt besser für den Fall, dass man eben keinen Football besitzt? An Thanksgiving, dem vierten Donnerstag im November, gibt es in den USA ­besondere Football-Spiele. Dieses Fest nutzen auch die beiden amerikanischen Studentinnen Alison Skayhan und Kelsey Snider, um ihren Mitspielerinnen zu zeigen, wie man es ­richtig feiert - Essen und Sport, der normalerweise im Fernsehen reicht.

Alisons erster selbst zubereiteter Truthahn erntet Kopfnicken und viele «Mmmhhh» und «Aaahhhs». Zuvor hat sie sich getraut, auf Deutsch einen Danke-Spruch aufzusagen. Für das ­Rezept der Truthahn­füllung musste sie schnell noch ihre Mutter anrufen: Wurst, Sellerie, Ei und Zwiebeln in etwas Hühner-Fond. «Ich bin aufgeregt, mein erster Truthahn und dann gleich so viel Gäste», sagt die sympathische Zuspielerin.

Englisch, Tradition und Teamgeist


Kelsey aus Denver und Alision aus Portland schlagen derzeit beim SWE Volley-Team in der zweiten Bundesliga auf. Dabei bringen sie nicht nur die englische Sprache mit ins Training, sondern auch Traditionen aus Übersee. Und sie stärken den Teamgeist. In Erfurt, wo in der Zwei-Raum-Wohnung gefeiert wird, haben Alison und Teamkollegin Larissa Claaßen in ihrer Küche ein halbes Dutzend Aufläufe, viel mit Kartoffeln, einer mit ­Rosenkohl und Speck und einen süßen Apfelkuchen für das Team aufgebaut.

Trainer Heiko Herzberg hat extra einen Truthahn von einer kleinen Farm aus Mittelhausen besorgt. Und das Flutlicht. Nach dem Essen startet das Spiel. Der langjährige Cheftrainer hält vom Balkon aus einen Bauscheinwerfer, während sich im Innenhof des Altbaukarrees bereits zwei Teams bilden. Klar, dass die beiden Amerikanerinnen jeweils Mitstreiterinnen um sich scharren. Betreuer Sven Großern wird ruckzuck zum Schiedsrichter erklärt und beweist sehr schnell, dass er sich auskennt mit American Football. Dann fliegt das Sockenbündel durch die Luft. Das fröhliche Kreischen lockt Nachbarn auf den Balkon. Hin und her geht es im Lichtkegel des Scheinwerfers.

Um Teamgeist müsse man sich keine Sorgen machen, sagt auch die 1,88-Meter große Mittelblockerin Selma Hetmann, die von Ligakonkurrent Dresden kam. «Selbst auf langen Busfahrten nicht, das ist alles entspannt.» Nicht immer geht es in Damen-Teams so harmonisch zu wie in dieser Saison. Hier stimmt es, was man beim klaren 3:0-Auswärtssieg zuletzt verfolgen konnte. Auf Platz drei stand das Volley-Team vor dem letzten Heimspiel gegen München Ost am Samstag. Diesmal wurde ausnahmsweise in der Sporthalle des Pierre-de-Coubertin-Gymnasiums in Erfurt gespielt. Knapp aber erneut mit starker Teamleistung wurde das Spiel gewonnen.


Und so sieht das weiße Ballett in Action aus:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige