100% Zustimmung für die Agora: Nesse-Apfelstädter Pfadfinderinnen und Pfadfinder besuchen den Gemeinderat Nesse-Apfelstädt

Bürgermeister Christian Jacob, die Gemeinderäte und die Pfadfinderinnen und Pfadfinder aus Nesse-Apfelstädt ...
Neudietendorf: Pfadfinderzentrum Drei Gleichen |

Der Gemeinderat von Nesse-Apfelstädt stimmte in seiner Sitzung am 28. April 2016 einstimmig für den Bauantrag, welcher den Umbau des bisherigen „Badebeckens“ zur Griechischen Agora und Theater im Pfadfinderzentrum Drei Gleichen vorsieht. Dreizehn der Pfadfinderinnen und Pfadfinder begleiteten die Entscheidung im Rahmen ihres Demokratie-Projektes von Aktion Mensch.

100% Zustimmung für die Agora: Nesse-Apfelstädter Pfadfinderinnen und Pfadfinder besuchen den Gemeinderat Nesse-Apfelstädt
Der Gemeinderat von Nesse-Apfelstädt stimmte in seiner Sitzung am 28. April 2016 einstimmig für den Bauantrag, welcher den Umbau des bisherigen „Badebeckens“ zur Griechischen Agora und Theater im Pfadfinderzentrum Drei Gleichen vorsieht. Dreizehn der Pfadfinderinnen und Pfadfinder begleiteten die Entscheidung im Rahmen ihres Demokratie-Projektes von Aktion Mensch.
„Auf den Spuren der Demokratie - Die Griechische Agora als Vorbild für das heutige Miteinander!“ heißt das von Aktion Mensch geförderte Projekt, welches die Pfadfinderinnen und Pfadfinder aus Nesse-Apfelstädt das ganze Jahr über begleiten wird. Nach dem Besuch des Ortschaftsrates Neudietendorf, war als nächste Stufe nun der Gemeinderat Nesse-Apfelstädt an der Reihe. Themen, wie die bevorstehende Gebietsreform im Freistaat Thüringen, die Stellungnahme zum Bau eines Windkraftparkes oder die Vergabe von Bauleistungen für das Ingerslebener Museum „Rittergut“ konnten die Girl und Boy Scouts hier mitverfolgen. Am spannendsten war jedoch die Entscheidung, welcher sich mit dem Umbau des nicht mehr funktionstüchtigen mittleren Badebeckens im Pfadfinderzentrum Drei Gleichen beschäftigen sollte. Als historisches Vorbild der Demokratie soll dieses im Rahmen des Projektes zur Agora/Griechischem Theater umgestaltet werden. Damit entsteht ein Ort für Versammlungen, Gespräche und natürlich Theateraufführungen, der neben den Pfadfindern auch Vereinen, Projekten und Schulklassen aus der Region offensteht.
Der Bürgermeister Christian Jacob und die Gemeinderatsmitglieder honorierten die Idee und den Tatendrang der Pfadfinderinnen und Pfadfinder mit ihrer Zustimmung und dem Versprechen, das Projekt zu begleiten. Sollte das Bauamt in Gotha den Beschluss bestätigen, kann es nach den Sommerferien begleitet durch Planerin Sandra Murr und der Knorr und Bracke Bauservice GbR mit dem Umbau beginnen.
Parallel dazu gehen die Mitglieder des Verband Christlicher Pfadfinderinnen und Pfadfinder e.V. Stamm Drei Gleichen und der Verband Deutscher Altpfindergilden e.V. Gilde Drei Gleichen auch weiter auf Spurensuche in Sachen Demokratie. So folgen noch Besuche im Kreistag des Landkreises Gotha, im Landtag des Freistaates Thüringen verbunden mit einem Gespräch mit dem Ministerpräsidenten Bodo Ramelow und des Deutschen Bundestages.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige