1000 Euro von Google für die Nesse-Apfelstädter Pfadfinder

Unter den 200 Finalisten der Google Impact Challange Deutschland 2016: Altpfadfinder Andreas Roth und Hendrik Knop auf der Preisverleihung in Berlin für das Pfadfinderzentrum Drei Gleichen e.V.
Neudietendorf: Pfadfinderzentrum Drei Gleichen |

Mit der Idee einer Schnitzeljagd-App schaffte es das Pfadfinderzentrum Drei Gleichen e.V. bis in das Finale der Google Impact Challenge. Unter die 100 Projekte mit den meisten Votings schafften es die Pfadfinderinnen und Pfadfinder jedoch nicht. Dennoch konnten Andreas Roth und Hendrik Knop als Vertreter des Vereins von der Preisverleihung am Abend des 25. Februar 2016 im Berliner Café Moskau, an welcher neben Jacquelline Fuller, der Direktorin von Google.org und Philipp Justus, dem Vizepräsident Google Zentraleuropa auch Arbeits- und Sozialministerin Andrea Nahles teilnahm, 1000 Euro als „Trostpreis“ mit nach Hause nehmen.

Damit wird insbesondere das hohe gesellschaftliche Engagement als „Lokales Projekt“ honoriert, mit dem es die Pfadfinder schafften unter die 200 besten Ideen von über 2200 Vorschlägen aus ganz Deutschland zu kommen. Diese wurden von der Fachjury, bestehend aus Dr. Gesche Joost (Internetbotschafterin der Bundesregierung), Manuel Neuer (Welttorhüter und Stifter, Manuel Neuer Kids Foundation), Dr. Ann-Kristin Achleitner (Professorin für Entrepreneurial Finance, Technische Universität München), Dr. Ralf Kleindiek (Staatssekretär, Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend), Stefanie Graf (Stifterin und Vorstandsvorsitzende, Children for Tomorrow), Esra Küçük (Leiterin Gorki-Forum, Mitglied des Direktoriums Maxim Gorki Theater), Felix Oldenburg (Geschäftsleiter und European Director, Ashoka Deutschland), Dr. Joana Breidenbach (Gründerin und Aufsichtsratsmitglied, betterplace.org) Jacquelline Fuller (Director, Google.org) und Philipp Justus (Vice President, Google Deutschland, Österreich, Schweiz & Zentral- und Osteuropa) ausgewählt.
Im Anschluss daran galt es, im Onlineverfahren Stimmen zu sammeln. Trotz der tatkräftigen Unterstützung vieler Helferinnen und Helfer sowie der Presse in ganz Thüringen und darüber hinaus, wofür sich die Pfadfinder bei allen herzlich bedanken, gelang es nicht, unter die ersten 100 Projekte zu kommen und 10.000 Euro für die Umsetzung der Schnitzeljagd-APP zu erhalten. Umso glücklicher sind die Vertreter des Pfadfinderzentrum Drei Gleichen e.V. zusammen mit den Mitgliedern des Verband Christlicher Pfadfinderinnen und Pfadfinder e.V. Stamm Drei Gleichen und der Verband Deutscher Altpfadfindergilden e.V. Gilde Drei Gleichen über das „Trostpflaster“, welches die Arbeit der weltweit größten Kinder- und Jugendbewegung vor Ort gleichermaßen unterstützt und auszeichnet.
Den mit einer Fördersumme von 500.000 Euro dotierten „Hauptpreis“ der Google Impact Challange Deutschland 2016 gewann das Leuchtturmprojekt „“Mobile Retter”, dessen smartphone-basiertes System dafür sorgt, dass qualifizierte Ersthelfer schneller am Einsatzort eintreffen und somit Leben retten können.

Pfadfinderzentrum Drei Gleichen e.V.
Verband Christlicher Pfadfinderinnen und Pfadfinder e.V. Stamm Drei Gleichen
Verband Deutscher Altpfadfindergilden e.V. Gilde Drei Gleichen
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige