200 Kleingärtner aus dem Orlatal entern die EGA in Erfurt

Erfurt: ega | Die organisierten Fahrten zu den Thüringer Gärtnertagen in Erfurt sind inzwischen zu einer langjährigen Tradition geworden. Der Regionalverband der Gartenfreunde aus dem Orlatal bietet jedes Jahr für seine Kleingärtner  aus Pößneck, Neustadt an der Orla, Triptis und den umliegenden Orten eine gemeinsame Busfahrt zu den Gärtnertagen auf dem Erfurter ega-Gelände an. Das Programm der Erfurter Garten- und Ausstellungs GmbH lässt immer das Herz der Gartenfreunde höher schlagen, weil zusätzlich zum ega-Alltag eine Vielzahl von Händlern fast alles für den Garten anbieten und weil bei der Raritätenbörse Pflanzen zu haben sind, die es in den heimischen Gartenmärkten nicht gibt. Darüber hinaus stehen zahlreiche Fachleute für Rat suchende Hobbygärtner zur Verfügung. Kleingärtner sind naturverbundene Menschen und kommen mit jedem Wetter klar. So konnten selbst Besuchstage mit Dauerregen dem Zuspruch zu den langfristig vorbereiteten Fahrten nicht mindern. Die Anmeldezahlen in diesem Jahr erreichten allerdings eine noch nie da gewesene Höhe. Zu den zwei bestellten Bussen mussten erst noch ein dritter und dann sogar noch ein vierter bei der KomBus nachgeordert werden. Letztendlich fuhren am 25. August 2012 gut 200 Gartenfreunde nach Erfurt. Belohnt wurden die reisenden Kleingärtner mit einer rundum funktionierenden Bus-An- und Abreise und sieben erlebnisvollen Stunden bei einem sonnigen Wetter wie im Bilderbuch. Das an diesem Tag stattfindende mdr-Gartenfest sorgte mit seinem abwechslungsreichem Bühnenprogramm für noch mehr Erlebnisse und ausreichend Gesprächsstoff für die Heimreise.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige