"Ali und der Zauberkrug"

Gruppenbild der Darsteller
Zimmernsupra: Kaiserlinde | Der Kulturverein Zimmernsupra organisierte nun schon das zweite Mal ein musikalisches Spontantheaterstück welches die Kinder von Zimmernsupra am heutigen Samstag im Park vor der Kaiserlinde aufführten.

Ein Märchen von Karl-Heinz-Böhm und Enjott Schneider mit dem Titel „Ali und der Zauberkrug.

Aufgeregt waren die „KLEINEN“ als um 15:00 Uhr losging. Als die ersten Töne erklangen war vom Lampenfieber aber nichts mehr zu merken. Tolle Kostüme und Requisiten gaben dem Stück ein besonderes Flair.
Die Idee, Organisation, Casting sowie die Regie hatte Frau Christel Müller aus Zimmernsuprain ihren Händen.
Die Kinder Louise, Anna-Lena, Ida, Charlotte, Anouk, Ben, Garry-Joe und Paul gaben ca. 30 Minuten ihr bestes, um das Publikum für ihr Stück zu begeistern. Es gelang und der Beifall war ihnen Gewiss.

Auch der kleine Regenschauer zwischen durch konnte die Kinder nicht abhalten ihr Stück bis zum Schluss zu spielen.

Anschließend gab es für die tapferen Darsteller im Gasthaus zur Kaiserlinde, Kakao und Erdbeertorte die der Kulturverein Zimmernsupra zur Verfügung stellte.

Es soll nun zur Tradition werden, einmal im Jahr mit den Kindern von Zimmernsupra ein Theaterstück aufzuführen. Dank Christel Müller die sich immer etwas einfallen lässt und vor allem engagiert.
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
1 Kommentar
6
christel müller aus Gotha | 22.06.2011 | 13:03  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige