"Bräteln" in der Suchtselbsthilfe

Auch das sieht doch lecker aus, oder?
Erfurt: S13 | „Bräteln“ im Caritas Selbsthilfekaffee

Schon wieder qualmte der Bratrost, diesmal im „Café Bohne“ des Caritas Suchthilfezentrum S13 in Erfurt – Melchendorf. Die Besucher, vor allem Suchtkranke, Angehörige und Interessierte, hatten sich schon lange angemeldet, um gemeinsam die Grillsaison zu eröffnen. Das Wetter war auch gerade dazu geeignet und somit wurde, nach der üblichen diensttäglichen Kaffeezeit (15 bis 17:30 Uhr) von den zwei ehrenamtlichen Betreibern der Grill angefeuert, sodass schon bald ein würziger Bratenduft in der Luft lag, der die Nachbarn neugierig vorbei schauen ließ. Natürlich schmeckte allen die Würste und Brätel, was letztendlich in Gesprächen vollmundig zum Ausdruck kam. Hier wurde vorgelebt, dass es auch ein Leben nach und ohne das Suchtmittel gibt - man muss es sich nur sinnvoll gestalten!
Siegfried Langenberg
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
5 Kommentare
12.763
Renate Jung aus Erfurt | 10.05.2012 | 23:33  
9.688
Hannelore Grünler aus Artern | 11.05.2012 | 02:52  
7.498
Johannes Leichsenring aus Hermsdorf | 11.05.2012 | 09:11  
1.616
Lutz Leipold aus Ilmenau | 11.05.2012 | 09:18  
5.691
Petra Seidel aus Weimar | 11.05.2012 | 19:45  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige