Das Gold des Waldes

Frühlingsparade haben wir noch nicht, nachdem ich gestern Schnee ohne Ende erlebt habe und kalt war es auch noch.*brrrrrrrrrrrrrr*

Ich war mit meiner Vereinsfreundin zur Vereinsfahrt in Blankenhain, um in und um der Waldgaststätte Müllershausen mal schön die Seele baumeln zulassen, bei gutem Essen und schönen kaltem Winter.
Als wir ankamen sah es sehr mystisch aus und ich konnte mich dessen nicht entziehen und habe jede Menge Fotos gemacht.
Es war einfach nur ein wunderschöner Tag trotz Kälte, Schnee, Nebel und Reif.
Ja, bei schönen Wetter kann jeder.
Wir waren trotz dem Wetter auf dem Berg, zum Carolinturm und haben eigentlich diesen besonderen Umstand, dass es neblig war genossen. Es war ein unheimliche Ruhe und diese Atmosphäre hatte etwas.
Dann, als wir merkten wie kalt es war, Gott sei Dank hatte ich Mütze und Handschuhe mit, sind wir wieder runter zur Gaststätte gelaufen und haben da unser Mittag eingenommen. Natürlich hatte ich für uns Plätze reserviert, denn die Gaststätte hat einen sehr guten Ruf und wird fleißig frequentiert.

Das Essen war sowieso super, Wild und selbst gemachte Klöße, was in der Region von Thüringen noch üblich ist, war auf der Speisekarte. Schönes Dessert und nach einem zweiten Waldspaziergang, in der schönen Gegend, dann auch noch Kaffee und Kuchen.

Dann ging es heim, da war es ca. um 17:00 Uhr.
2
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
4 Kommentare
7.108
Gabriele Wetzel aus Zeulenroda-Triebes | 15.03.2015 | 20:29  
12.763
Renate Jung aus Erfurt | 16.03.2015 | 00:28  
2.126
Silke Dokter aus Erfurt | 16.03.2015 | 09:07  
12.763
Renate Jung aus Erfurt | 16.03.2015 | 11:13  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige