Discdogging

Discdogging (Hundefrisbee) ist eine aktionsreiche und aufregende Sportart für Hunde und Herrchen die sehr bewegungsfreudig sind. Gespielt wird mit einer speziellen Hundefrisbeescheibe. Diese wird geworfen und vom Hund gefangen. Durch verschiedene Würfe und das Einüben verschiedener Tricks kann der Sport individuell betrieben werden.

Beim Discdogging geht es vor allem um den Spaßfaktor!

Was wird gebraucht? Einen gesunden, motivierten und apportierfreudigen Hund, eine Wiese ohne Gefahren (Löcher, Unebenheiten) und ein bis mehrere Frisbee Scheiben.

 Wichtig vor dem Spiel ist das Aufwärmen von Hund und Mensch
 Wichtig ist nur Hunde geeignete Frisbees benutzen
 Wichtig ist erst alle Würfe ohne den Hund trainieren

Da dieser Sport sehr bewegungsintensiv ist, sollte man nicht mehr als 2 Einheiten von jeweils 5 Minuten täglich durchführen. Ansonsten kann es schnell bei nicht trainierten Hunden zu Überbelastung führen.

Wir sind ein kleiner Hundesport Verein und möchten gern eine Gruppe im Discdogging aufbauen, wer Interesse hat, kann gern donnerstags (18:00) zu uns auf den Hundeplatz in Stotternheim kommen(bei Netto reinfahren, bis ganz nach hinten an die Wendeschleife, da ist ein Feldweg, den ca 600 m weiter fahren, dann kommt linker Hand unser Platz), oder schreibt mir hier eine Nachricht.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
1 Kommentar
64
Katrin Hebs (Hundesportverein Stotternheim) aus Erfurt | 16.03.2016 | 08:42  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige