„Ein Zuhause zum Spielen, Lachen, Lernen und Aufwachsen“ – Town & Country Stiftung vergibt zwei Spenden an Kinderhilfsprojekte des Vereins "Smile for me" e.V.

Yvonne Hönig (links), Mitarbeiterin der Town & Country Stiftung, übergab mit Unterstützung von Heike Lauerwald (rechts), Mitarbeiterin der Town & Country Stiftung, zwei Spenden an Mariann Kosakowski (2. v. li.) und Christian Enow (2. v. re.)vom Verein Smile for me e.V. (Foto: Annekatrin Müller-Hahnfeldt)
Erfurt: Town & Country Stiftung | Der Verein "Smile for me" e.V. unterstützt das Good Shepherd Waisenhauses in Kamerun. Um dieses Engagement zu fördern, überreichte die Town & Country Stiftung der Organisation zwei Spenden in Höhe von insgesamt EUR 1000,00. Die Zuwendungen sollen zur Finanzierung der Krankenversorgung und des Schulbeginns der Kinder verwendet werden.

Der Town & Country Stiftungspreis wird jährlich und in diesem Jahr bereits zum vierten Mal von der Town & Country Stiftung vergeben. Der Fokus der Förderung im Rahmen des Stiftungspreises liegt auf der Unterstützung benachteiligter Kinder. In diesem Jahr werden 568 Kinderhilfsprojekte mit jeweils EUR 500,00 gefördert. Auch der Smile for me e.V. ist eine Einrichtung, die finanzielle Unterstützung erhält. Aus allen unterstützen Projekten wurde jeweils ein Projekt pro Bundesland ausgewählt, an das im November eine weitere Förderung in Höhe von EUR 5.000,00 vergeben wird.

Die Town & Country Stiftung unterstützt mit dem Stiftungspreis das Anliegen der Einrichtung, das Good Shepherd Waisenhauses in Kamerun zu fördern. Durch die finanziellen Mittel des Vereines kann schwer erkrankten Kindern eine gute medizinische Versorgung garantiert werden. So konnten bisher die Versorgung eines an AIDS erkrankten Babys mit Medikamenten, die Behandlung einer Kopfwunde sowie Medikamente für Pilzinfektionen, Malaria und Mumps finanziert werden. Über die Spenden steht der Krankenversorgung eine stetige Rücklage von mindestens EUR 1.000,00 für Notfälle bereit. Weiterhin unterstützt der Verein das Waisenhaus bei der Finanzierung von Schulgeld, Schuluniform und Schulbüchern. Die Gesamtkosten betragen pro Kind zwischen EUR 45,00 und EUR 100,00 im Jahr und sind abhängig vom Jahrgang. Um möglichst vielen Kindern einen tollen Schulstart zu ermöglichen, fahren die ehrenamtlich tätigen Mitarbeiter des Vereins zum Schulbeginn auf ihre Kosten nach Kamerun und übergeben die Spendengelder persönlich.

"Das Good Shepherd Waisenhaus bietet den Kindern ein neues Zuhause zum Spielen, Lachen, Lernen und Aufwachsen und schenkt ihnen damit die Familie, die sie sich so sehr wünschen und welche jedes einzelne Kind verdient hat“, sagte Yvonne Hönig, Mitarbeiterin der Town & Country Stiftung, die die Spenden in den Räumlichkeiten der Stiftung an den Verein übergab.

Die Town & Country Stiftung wurde 2009 von Gabriele und Jürgen Dawo ins Leben gerufen mit dem Anliegen, unverschuldet in Not geratenen Hauseigentümern und benachteiligten Kindern zu helfen. Die Arbeit der Stiftung wird durch die Spendenbereitschaft der Town & Country Lizenzpartner des Town & Country Franchise-Systems ermöglicht.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige