Feierstunde zum 25jährigen Bestehen des ABSTINENZ CLUB ERFURT

Der Vorsitzende Siegfried Langenberg bei seiner Festrede
Erfurt: Stadtwerke | Der Abstinenz Club Erfurt wurde vor 25 Jahren, als erste Einrichtung seiner Art in der Landeshauptstadt, gegründet. Dieses war der Anlass, am 02.11.2015 in den Erfurter Stadtwerken eine festliche Feierstunde mit vielen Gästen durchzuführen. Die musikalische Umrahmung übernahmen aus der Musikschule für Rock / Pop und Jazz "Musicart School" Erfurt Herr Peter Hölzer mit seinen Freunden Ralf und Pascal. Der Vorsitzende begrüßte ganz herzlich alle Anwesenden und zog u. A. in seiner Festrede Bilanz über die vergangenen Jahre. Ebenfalls gab er kritisch seine Sorge um die Freigabe sogenannter "Weicher Drogen" zum Ausdruck. Anschließend wurde, gemeinsam mit den Musikern, den Song von Marius Müller Westernhagen "Jonny Walker" interpretierte, der so großen Anklang fand, das er später wiederholt werden musste. Nach einer kurzen Pause fungierte als Referent der Vorsitzende des Kreuzbund Thüringens sowie Initiator des Lotsennetzwerkes Herr Frank Hübner. Seine Videopräsentation zeigte den Weg "Vom Suchtkranken zum Helfer" auf, wo viele Anwesenden Parallelen zu ihrer eigenen Suchtvergangenheit wiederfanden. Der Beifall zeigte, dass der Vortrag gut angekommen war. Zum Abschluss konnte man bei Gulaschsuppe und Würstchen einen regen Meinungs- sowie Erfahrungsaustausch wagen, der sichtlich angenommen wurde. Leider sind nicht alle ehemaligen Mitglieder der Einladung gefolgt, denn gern hätten wir sie hier wiedergesehen. - Schade! Für alle Anwesenden sowie Mitglieder war diese Feier ein weiterer Tag zur Festigung auf den Weg in eine zufriedene Abstinenz!
Siegfried Langenberg
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
3 Kommentare
12.763
Renate Jung aus Erfurt | 04.11.2015 | 13:30  
683
Siegfried Langenberg aus Sömmerda | 04.11.2015 | 15:10  
12.763
Renate Jung aus Erfurt | 05.11.2015 | 22:55  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige