Fußball-Fans einmal anders

Das wird ein Treffer
 
Bücherstand: Ruhe vor dem Sturm
Erfurt: Wiesenhügel | Der einzige Hügel inmitten der „Erfurter Bergwelt“, der Wiesenhügel, bebte am vergangenen Samstag förmlich. Nein, kein Erdbeben. Einwohner dieses schönen Stadtteils von Erfurt und deren Gäste feierten das 1. Wiesenhügelfest. Und mitten drin die Avantgarde der Fans vom SV Werder Bremen hier in Erfurt, die Mitglieder des Fanclubs „WERDER FREUNDE ERFURT“.

Vor ca. zwei Jahren am Wiesenhügel gegründet, sahen es die Mitglieder der WERDER FREUNDE ERFURT als selbstverständlich an, bei der Erarbeitung der Konzeption für das Wiesenhügelfest mit zu wirken und selbst aktiv dabei zu sein. Das hat dann aber auch gefunkt. Der Stand des Fanclubs war einfach ein Dauerbrenner. Da gab es so manchen Fanartikel zu ergattern, oder eben einfach mal nur etwas zum Naschen mitzunehmen. Und natürlich durfte ein Quiz für Junge und Junggebliebene nicht fehlen. Die Fragen hatten es schon in sich. Fazit, auf dem Festplatz war eine „geballte Ladung Fußballwissen“ erschienen. Der Hauptpreis beim Quiz ging an eine junge Dame; ein Werdertrikot und eine Familienkarte für ein Heimspiel unseres FC Rot Weiß Erfurt.

Die Torwand war fest im Griff der Jugend. Zwei Stechen waren erforderlich, um den Gesamtsieger zu ermitteln. Die Erstplatzierten erhielten aus der Hand des Vereinsvorsitzenden der WERDER FREUNDE ERFURT, Matthias Hoffmann, und seinen charmanten Assistentinnen Preise. Es hat sich also gelohnt, dabei gewesen zu sein.
Keiner ging übrigens leer aus. Eine handunterschriebene Autogrammkarte von Clemens Fritz, Tim Wiese, Claudio Pizarro ... hat sich keiner der fußballbegeisterten Jung`s entgehen lassen.

An einem zweiten Stand der WERDER FREUNDE ERFURT wurden Bücher zum Verkauf und kostenlose Informationen zu Sportveranstaltungen in und um Erfurt angeboten.
Unter anderem informierte der Athletik Sport Verein Erfurt (ASV) über Sportangebote für jung und alt, insbesondere in der Leichtathletik. Die WERDER FREUNDE ERFURT und der ASV engagieren sich intensiv im Süden unserer Landeshauptstadt und freuen sich über interessierte Mitglieder.

An dieser Stelle bedanken sich die WERDER FREUNDE ERFURT für die Unterstützung bei der materiellen Absicherung der Veranstaltung durch den ASV.

Die Diskothek „Matscher`s music for friends“ sorgte über das Familienprogramm am Nachmittag bis hin zum Tanz für Erwachsene (und Kinder) am Abend immer für den richtigen Ton. Matscher, alias Matthias Hoffmann, Vorsitzender des Fanclubs, weiß eben, wie aus Musik und Sport eine geeignete Komposition für Volksfeste produziert wird. Der eine oder andere Muskelkater wird sich wohl am nächsten Tag eingestellt haben: Ja, so ist das beim Sport eben mal.

Und da wären wir wieder beim Sport und den WERDER FREUNDEN ERFURT. Nicht „Klein – Klein“ ist hier die Devise, sondern dort mit dabei sein, wo man lebt. Mittendrin sein, wo man Entspannung von den Sorgen und Mühen des Alltags sucht und mal dort zupacken, wo Hilfe und Unterstützung erforderlich sind.

Der Vorsitzenden des Bürgervereins „Initiative-Wiesenhügel e.V.“ ,Manuela Klein, und dem Ortsteilbürgermeister, Matthias Plhak, sagen die „Fußballfans von der Weser und der Gera“ ein Dankeschön für die angenehme Zusammenarbeit.

Im Olympiajahr 2012 sind die WERDER FREUNDE ERFURT zum 2. Wiesenhügelfest wieder mit am Ball.

Jörg Hoffmann

BürgerReporter
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige