Geballte Ladung Allee

Ralf Weber von der Interessengemeinschaft "Magdeburger Allee"
Sie ist die längste Einkaufsstraße der Stadt und muss immer wieder um Aufmerksamkeit kämpfen: die Magdeburger Allee. Zum alljährlichen Alleefest funktioniert es bestens, da strömen die Besucher zu Tausenden in Erfurts Norden. Doch die Händler und Gewerbetreibenden möchten gern das ganze Jahr über Anziehungspunkt sein. Deshalb muss die Allee noch mehr von sich reden machen, hat die ansässige Interessengemeinschaft (IG) erkannt, auch eine Studie kam unter anderem zu diesem Schluss.

„Wir müssen den Leuten zeigen, welche Vielfalt unsere Straße zu bieten hat“, weiß IG-Vorsitzender Ralf Weber. Wo sonst in der Stadt findet der Kunde derart viele Fachgeschäfte, oft inhabergeführt, in denen die individuelle Beratung groß geschrieben wird? Hinzu kommen die Parkmöglichkeiten vor den Geschäften. Und die Allee bietet noch Raum für Neuansiedlungen. Nun soll die Idee, unter einer Dachmarke gemeinsam aufzutreten und auf sich aufmerksam zu machen, Stück für Stück Wirklichkeit werden. „Lasst uns gemeinsam auftreten“, bringt es Ralf Weber auf den Punkt und lädt gemeinsam mit dem Vorstand der Interessengemeinschaft zu einem ersten Treffen ein.


TERMIN:
Die Interessengemeinschaft plant eine Wirtschaftsförderaktion, diese betrifft die Einkaufs - und Versorgungsmeile Magdeburger Allee und steht allen Firmen und Unternehmern der Allee offen. Interessierte sind zum Neujahrstreffen eingeladen: Am Montag, 14. Januar, um 18.30 Uhr im „Café Ilvers“ in der Magdeburger Allee 136. Infos über Ralf Weber  03 61 / 6 43 08 07.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige