Selbsthilfe "Café Bohne" des Suchthilfezentrum S13

Es gibt viel Platz und meisten auch solch leckeren Kuchen
Erfurt: Schulzenweg 13 | Angebot zur Selbsthilfe im „Café Bohne“ des Suchthilfezentrum S13

Seitdem das Gartenhaus im Hof des Caritas Suchthilfezentrum S 13 (Schulzenweg 13 Erfurt Melchendorf) Anno 2004 feierlich eröffnet wurde, gab es einen kontinuierlichen Café Betrieb. Ehrenamtlich engagieren sich fleißige Mitarbeiter, um hier für Suchtkranke, Angehörige und Interessierte ein Gesprächsangebot und Informationen zum Ausstieg aus dem „Teufelskreis Sucht“ zu schaffen. In ungezwungener Atmosphäre kann man sich, bei kostengünstigen Kaffee sowie Kuchen, gegenseitig Erfahrungen austauschen und mehrere Angebote verschiedener Selbsthilfegruppen aussuchen, oder auch nur ganz einfach unterhalten. Gern schauen mal die professionellen Suchtberater rein, um ggf. bei Problemen für die Gäste da zu sein. Regelmäßig besuchen auch Patienten der Entgiftungsstation des nahen Katholischen Krankenhauses, in Begleitung eines Pflegers oder Pflegerin, unsere Einrichtung. Da das Haus von vielen Selbsthilfegruppen genutzt wird, ist der Kaffeebetrieb dienstags sowie Samstags in der Zeit von 15 bis 18 Uhr durch zwei am Dienstag und vier Ehrenamtliche (im Wechsel) am Sonnabend gewährleistet.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
2 Kommentare
12.763
Renate Jung aus Erfurt | 07.08.2012 | 19:47  
9.688
Hannelore Grünler aus Artern | 12.08.2012 | 18:37  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige