Tanzstück "Voyage" erhält Unterstützung: Town & Country Stiftung vergibt Spende an Tanztheater Erfurt

Isabel Warmuth (rechts neben dem Sckeck) übergab eine Spende an die Kinder und Jugendlichen des Tanztheaters Erfurt und Ester Ambrosino (links neben dem Scheck), künstlerische Leiterin des Tanztheaters, für das Stück "Voyage" (Foto: Tanztheater Erfurt)
Erfurt: Theater Erfurt | Das Tanztheater Erfurt feiert am 11. September die Premiere des Stückes "Voyage", bei dem Kinder und Jugendliche aus den verschiedenen Kursen des Vereines mit professionellen Tänzern zusammen auftreten. Die Town & Country Stiftung übergab nun eine Spende in Höhe von EUR 500,00 zur Unterstützung des Projektes.

Der Town & Country Stiftungspreis wird jährlich und in diesem Jahr bereits zum vierten Mal von der Town & Country Stiftung vergeben. Der Fokus der Förderung im Rahmen des Stiftungspreises liegt auf der Unterstützung von benachteiligten Kindern. In diesem Jahr werden 568 Kinderhilfsprojekte mit jeweils EUR 500,00 gefördert. Auch das Tanztheater Erfurt e.V. ist eine Einrichtung, die finanzielle Unterstützung erhält und damit die Option auf eine weitere Förderung in Höhe von EUR 5.000,00 hat, die im Herbst an jeweils ein Projekt pro Bundesland vergeben wird.

Die Town & Country Stiftung unterstützt mit dem Stiftungspreis das Anliegen der Einrichtung, Kinder und Jugendliche mit unterschiedlichen körperlichen und sozialen Voraussetzungen durch Tanzunterricht zu fördern. Für das Stück "Voyage" entwickelten die professionellen Tänzer von "De LooPERS" zusammen mit jungen Teilnehmern aus unterschiedlichen Kursen des Tanztheaters Erfurt eine Inszenierung zu dem Thema "Voyage", französisch für "Reise". Dabei spielt die freiwillige Reise genauso eine Rolle wie die erzwungene Reise, also die Flucht. Das Tanztheater zeigt Kindern die Ausdrucksmöglichkeit des Tanzes und dem Zuschauer neue und eindrucksvolle Darstellungsmöglichkeiten auf. Es fördert die Entwicklung der Persönlichkeit und des Selbstvertrauens der Kinder und Jugendlichen.

"Das Tanztheater Erfurt bietet Kindern sportliche Aktivität, genauso wie es Körperbeherrschung, Musikalität und Kreativität fördert. Ein wichtiger Aspekt ist ebenfalls, dass Kinder und Jugendliche mit unterschiedlichen Voraussetzungen zusammenkommen. Deshalb ist dieses Projekt unbedingt förderwürdig", sagte Isabel Warmuth, Botschafterin der Town & Country Stiftung, bei der Spendenübergabe.

Das Stück "Voyage" feiert am 11. September im Theater Erfurt Premiere.

Die Town & Country Stiftung wurde 2009 von Gabriele und Jürgen Dawo mit dem Anliegen ins Leben gerufen, unverschuldet in Not geratenen Hauseigentümern und benachteiligten Kindern zu helfen. Die Arbeit der Stiftung wird durch die Spendenbereitschaft der Town & Country Lizenzpartner des Town & Country Franchise-Systems ermöglicht.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige