Vereinsvorstellung ADFC - Von Verkehrspolitik bis Radtour

Erfurt: Radhaus | Name: ADFC Thüringen e.V. - Kreisverband Erfurt, (betreut auch Sömmerda und Gotha)

Vereinsgründung: 25.1.1992

Anzahl der Mitglieder: 365 (Erfurt, Sömmerda, Gotha), 130 000 (Bundesweit)

Treffpunkt: „*Radhaus“ an der Fahrradstation, Bahnhofstr.22, 99084 Erfurt

Größtes Erfolgserlebnis:
„*Radhaus“ mit Fahrradstation, Steigerung des Radverkehrsanteil in Erfurt von 3 Prozent auf 9 Prozent, bei Verkehrsplanungen gefragt und gehört zu werden

Zukunftspläne: Das Radfahren sicherer, alltäglicher und noch bequemer zu machen.

Veranstaltungen: Öffentliches Monatstreffen, jeden 3. Mittwoch im Monat, 20 Uhr im *Radhaus; „Sitzen geblieben beim Radfahren“, Ergonomiebratung am 18. September auf dem Juri-Gagarin-Ring; Infostand Messe Sport Aktiv; Infoladen an drei Tagen in der Woche geöffnet; Fahrradcodierung jeden 3. Mittwoch im Monat ab 18 Uhr; Diverse Radtouren von gemütlich bis sportlich

Warum sollte man bei Ihnen Mitglied werden?
Durch die Mitgliedschaft wird radverkehrspolitische Arbeit in Erfurt und Umgebung unterstützt. ADFC- Mitglieder fördern Umweltschutz und helfen mit, Städte und Gemeinden wieder attraktiver und lebenswerter zu machen. Radfahrer fördern ihre Gesundheit. Zusätzlich bieten wir umfassenden Service für unsere Mitglieder: z.B. Haftpflicht- und Rechtsschutzversicherung für Menschen, die mit dem Rad, dem Öffentlichen Personenverkehr (in Verbindung mit dem Fahrradtransport) oder zu Fuß unterwegs sind;

Ansprechpartner: Herr Deimel / Frau Stangenberger
Telefon: 2 25 17 34
Telefax: 2 25 17 46
E-Mail: info@adfc-erfurt.de

Internet: www.adfc-erfurt.de
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige