Workshop für Ehrenamtliche zur Medienarbeit in Vereinen in Erfurt

Viele Vereine nutzen das soziale Netzwerk Facebook bereits in der Mitgliederkommunikation – klassische und neue Medien stehen im Fokus des Workshops „Medienarbeit für Vereine“.
Vor dem Hintergrund schwindender Mitgliederzahlen und fehlender Ehrenamtlicher müssen sich immer mehr Vereine neue Wege suchen, um auf sich und ihre Leistungen aufmerksam zu machen und mit alten und neuen Mitgliedern in Kontakt zu kommen. Dabei spielen neue Medien bereits eine große Rolle, denn allein bei der Mitgliederkommunikation hat sich das soziale Netzwerk „Facebook“ mittlerweile über alle Altersgruppen hinweg etabliert.


Doch auch die klassische Presse- und Öffentlichkeitsarbeit nimmt eine eigene Aufgabestellung in der Vereinsstruktur ein. PR-Referentin Ninette Pett zeigt im Rahmen eines Workshops am 7.Dezember 2012 im Bildungshaus St. Ursula im Erfurter Zentrum, wie Vereine neue Mitglieder gewinnen, bestehende an sich binden und auf Veranstaltungen und Angebote aufmerksam machen können. Vereinsvorstände, Mitglieder und ehrenamtliche Helfer erfahren von 9 bis 16:30 Uhr neben den Grundlagen der strategischen Öffentlichkeitsarbeit auch viel Wissenswertes zur Arbeit mit Journalisten, der Darstellung des Vereins im Internet und den neuen Kommunikationskanälen wie Facebook und Twitter u.v.a. Die Weiterbildung ist für Ehrenamtliche förderfähig. Anmeldungen und Fragen unter 036255/81476 oder an weiterbildung@pett-pr.de
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige