13-Jährige von Straßenbahn erfasst, 77-Jähriger fährt 29-Jährige an und weitere Geraer Polizeimeldungen vom 18. Mai

Symbolbild (Foto: Zeuner)
Fahrrad gestohlen
Gera: In der Zeit von Dienstag (16.05.2017), gegen 21:30 Uhr bis Mittwoch (17.05.2017), gegen 08:00 Uhr wurde ein Fahrrad, welches vor einem Wohnhaus am Platz der Republik abgestellt war, von unbekannten Tätern entwendet. Es handelt sich um ein blaues Fahrrad der Marke Merida, Typ Big Nine 40-D2017. Hinweise zur Tat oder dem Verbleib des Fahrrades nimmt der Inspektionsdienst der Landespolizeiinspektion Gera, Tel.: 0365-8290 entgegen.

Von Straßenbahn erfasst
Gera: Am Mittwoch (17.05.2017), gegen 07:10 Uhr kam es zum Zusammenstoß zwischen einem 13-jährigen Mädchen und einer Straßenbahn im Bereich der Heinrichstraße. Das Mädchen kam zu Fall und wurde aufgrund von Schmerzen in ein Krankenhaus gebracht.

Wohnungsbrand

Gera: Am 17.05.2017, gegen 12:25 Uhr wurde die Polizei und Feuerwehr aufgrund starker Rauchentwicklung in einer Wohnung zum Einsatz in der Otto-Oettel-Straße gerufen. Aus bislang ungeklärter Ursache kam es zu einem Brand im Küchenbereich der Wohnung. Der Wohnungsinhaber war zum Brandzeitpunkt nicht in der Wohnung. Durch die eingesetzte Feuerwehr wurde der Brand gelöscht. Personen kamen nicht zu Schaden. Die Ermittlungen zur Brandursache laufen.

Drogen im Fahrradlenker gefunden
Gera: Am Donnerstag, 18.05.2017, gegen 00:35 Uhr kontrollierten Beamte der Einsatzunterstützung Gera einen 35-jährigen Geraer in der Laasener Straße. Dabei stellten die Beamten im Lenker seines mitgeführten Mountainbikes Betäubungsmittel fest. Die Sicherstellung der Drogen sowie die Einleitung eines Ermittlungsverfahrens waren die Folge der Kontrolle.

Betrunkener Radfahrer

Gera: Da ein 54-jähriger Fahrradfahrer am Mittwoch, 17.05.2017, gegen 18:50 Uhr in der Liebschwitzer Straße gestürzt sein soll, kam Feuerwehr und Rettungsdienst zum Einsatz. Der Mann äußerte gegenüber den Beamten, dass er mit seinem Fahrrad zu Fall kam. Hierbei verletzte sich der Mann leicht. Ein freiwilliger Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,60 Promille. Daraufhin wurden eine Blutentnahme und ein entsprechendes Strafverfahren eingeleitet.

77-Jähriger fuhr auf Passantin zu – dringend Zeugen gesucht
Gera: Am Mittwoch (17.05.2017), gegen 10:10 Uhr fuhr ein 77-jähriger Fahrer eines Pkw Kia in der Theaterstraße in einen für den öffentlichen Verkehr nicht zugelassenen Bereich, in welchem sich die 29-jährige Passantin aufhielt. Hier soll es zu einem Zusammenstoß zwischen dem Pkw und der jungen Frau gekommen sein, in dessen Folge der 77-Jährige, nachdem er laut umher schrie, flüchtete. Die Frau wurde leicht verletzt. Durch die eingesetzten Beamten konnte der Fahrer schließlich an seiner Wohnanschrift angetroffen werden. Die Polizei sucht in diesem Zusammenhang Zeugen, welche Angaben zum Unfallgeschehen machen können. Diese wenden sich bitte an die Polizei Gera, Tel. 0365 / 829-0!
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige