31-Jähriger hatte Fahrräder gestohlen und weitere Altenburger Polizeimeldungen vom 27. Juni

Symbolbild (Foto: Zeuner)
Altenburg: . | .
Ermittlungserfolg: Entwendete Fahrräder aufgefunden 
Am Sonntag, 25.06.2017 im Zeitraum von 00:08 - 01:55 Uhr wurden aus einem Fahrradgeschäft in der Friedrich-Ebert-Sraße zwei Fahrräder entwendet. Nach Sichtung der Videoaufzeichnungen des Geschäftes konnte ein möglicher Tatverdächtiger identifiziert werden. Weitere Ermittlungen im Wohnumfeld des 31-Jährigen bestätigten den Verdacht. Im Zuge einer richterlich angeordneten Wohnungsdurchsuchung bei dem Tatverdächtigen konnten die zwei entwendeten Fahrräder sichergestellt und in der Folge an die Geschädigten wieder übergeben werden. Zudem wurden noch geringe Mengen an Betäubungsmittel gefunden das in einem gesonderten Verfahren zur Anzeige gebracht wird.
 
Ohne Führerschein im Straßenverkehr unterwegs 
Am Montag (26.06.2017) wurde in der Geraer Straße ein Pkw Peugeot kontrolliert. Der 33-jährige Fahrzeugführer zeigte einen spanischen Führerschein vor. Eine Überprüfung ergab jedoch, dass eine unanfechtbare Versagung der Fahrerlaubnis vorliegt. Der Führerschein wurde sichergestellt, die Weiterfahrt untersagt und ein Ermittlungsverfahren eingeleitet.
 
Fernseher entwendet 
Am Montag, 26.06.2017 im Zeitraum von 14:35 - 14:40 Uhr wurde aus einer Praxis in der Johann-Sebastian-Bach-Straße ein Fernseher von zwei jugendlichen Tätern entwendet. Diese wurden dabei gesehen, wie sie einen Fernseher durch Altenburg trugen. Die Ermittlungen dauern an.
 
Schmiererein am Anger 
Am Montag, 26.06.2017, gegen 00:10 Uhr wurde die Polizei darüber informiert, dass zwei Personen zwei Jugendliche festhalten, die die Bushaltestelle am Anger mit Schmierereien verunstaltet hatten. Vor Ort konnte noch ein Täter, ein 17-jähriger Jugendliche, festgestellt werden.
Der zweite Tatverdächtige war flüchtig und konnte auch im Rahmen der Fahndung nicht gefunden werden. Es wurden insgesamt 14 Objekte mit schwarzer Farbe beschmiert. Nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen wurde der 17-jährige seinen Eltern übergeben. Ein entsprechendes Ermittlungsverfahren wurde eingeleitet.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige