34-Jähriger mit 1,38 Promille und ohne Fahrerlaubnis und weitere Polizeimeldungen für den Raum Altenburg vom 10. Juli

Symbolbild (Foto: Zeuner)
Altenburg: . | .

Ölspur abgebunden
Altenburg: Am Sonntag, 09.07.2017 gegen 12:10 Uhr wurde in der Münsaer Straße eine Ölspur festgestellt. Diese führte weiter über die Heinrich-Heine-Straße und Burgstraße bis zum Goldenen Pflug. Durch die Feuerwehr wurde die Ölspur abgebunden. Dazu musste die Burgstraße kurzzeitig gesperrt
werden. Als Verursacher konnte ein Fahrzeug des Rettungsdienstes welches dort im Einsatz war ermittelt werden.

Mähdrescher beschädigt Zaunsfeld
Altkirchen: Zu einem Verkehrsunfall kam es am Sonntag, 09.07.2017, gegen 11:30 Uhr auf der Hauptstraße. Die 19-jährige Fahrerin eines Mähdreschers „Claas“ befuhr die Hauptstraße in Trebula in Richtung Bohra. Beim Vorbeifahren an einem Betonmast kam der Mähdrescher zu weit nach rechts und kollidierte mit der Umzäunung an der rechten Straßenseite. Dabei wurde ein Zaunsfeld und eine Zaunsäule beschädigt.

Aufgefahren
Altenburg: Zu einem Verkehrsunfall kam es am Sonntag (09.07.2017), gegen 17:20 Uhr in der Geraer Straße. Die 47-jährige Fahrerin eines Pkw Ford befuhr die Geraer Straße und hielt verkehrsbedingt an einer Ampel an. Eine hinter ihr fahrende 72-jährige Fahrerin eines Pkw Audi fuhr aus bisher unbekannter Ursache auf den haltenden Pkw Ford auf. An beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden. Beide Fahrzeugführerinnen wurden dabei leicht verletzt.

Unter Alkohol und ohne Fahrerlaubnis versucht der Kontrolle zu entziehen
Treben: In der Nacht von Freitag zum Samstag führten Polizeibeamte in der Ortslage Zschaschelwitz eine Kontrolle in der Hauptstraße durch. Hier sollte der Fahrer eines VW Kleinbusses kontrolliert werden. Dieser missachtete das Anhaltezeichen der Beamten und fuhr weiter. In der Folge konnte der Mann mit seinem Fahrzeug gestellt werden. Der Grund, warum der Mann sich der Kontrolle entziehen wollte, war schnell klar. Ein Atemalkoholtest zeigte einen Wert von 1,38 Promille. Damit noch nicht genug, der 34-jährige Fahrer ist außerdem nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis. Gegen den Mann wurden entsprechende Anzeigen erstattet.

Radfahrer bei Unfall verletzt
Altenburg: Am Samstag (08.07.2017), gegen 07:00 Uhr kam zu einem Zusammenstoß zwischen einem VW Kleinbus und einem Fahrradfahrer. Ein 26-jähriger VW Fahrer befuhr die Newtonstraße aus Richtung Rousseaustraße kommend, mit der Absicht in die Münsaer Straße einzubiegen. Hierbei missachtet er die Vorfahrt eines 65-jährigen Fahrradfahrers und es kam zum Zusammenstoß, in dessen Folge der Radfahrer stürzte und sich leicht verletzte.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige