71-jähriger Fahrradfahrer mit 1,29 Promille durch die Heinrichstraße und weitere Geraer Polizeimeldungen vom 10. April

Symbolbild (Foto: Zeuner)
Betrunkener 71-jähriger Fahrradfahrer 
Gera: Am Samstag, 08.04.2017, gegen 19:50 Uhr stellten die Beamten des Inspektionsdienstes Gera auf dem Markt einen 71-jährigen Fahrradfahrer fest, welcher aufgrund seiner Alkoholisierung beim Aufsteigen auf sein Fahrrad stürzte, wieder aufstieg und unsicher in Richtung Heinrichstraße fuhr. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,29 Promille, was die Durchführung einer Blutentnahme zur Folge hatte.
 
Beim Einbruch erwischt
 
Gera: Aufgrund eines gemeldeten Einbruches kam die Polizei am Sonntag, 09.04.2017, gegen 20:00 Uhr in der Amthorpassage auf der Sorge zum Einsatz. Ein 19-Jähriger verschaffte sich gewaltsam Zutritt zur genannten Passage und anschließend in ein dortiges Sportgeschäft. In dem Geschäft  kleidete er sich komplett neu ein, entwendete aus dem Kassenbereich ein Tablet und legte mehrer Taschen bereit, um scheinbar weitere Gegenstände entwenden zu können. Während der Tatausführung konnte der Täter schließlich gestellt und vorläufig festgenommen werden. Ein Atemalkoholtest bei dem 19-Jährigen ergab einen Wert von 1,5 Promille. Ein Ermittlungsverfahren wurde eingeleitet.
 
Gefährdung des Straßenverkehrs  
Grobsdorf: Ein 24-Jähriger gefährdete am Freitag, 07.04.2017, gegen 13:30 Uhr in einem Kurvenbereich in Grobsdorf den Straßenverkehr, indem er zwei Seile über die Straße spannte. Ein 47-jähriger Autofahrer meldete dies der Polizei, nachdem er mit den Seilen leicht in Berührung kam, aber keinen Schaden davon trug. Der 24-jährige Mann hatte die Seile bereits vor Eintreffen der Polizei wieder entfernt. Ein entsprechendes Ermittlungsverfahren wegen Gefährdung des Straßenverkehrs wurde gegen den jungen Mann eingeleitet.
 
Mit 0,59 Promille im Straßenverkehr 
Gera: Ein 60-jähriger Mercedesfahrer wurde am Sonntag, 09.04.2017, gegen 14:40 Uhr in der Curt-Böhme-Straße einer allgemeinen Verkehrskontrolle unterzogen. Ein freiwilliger Atemalkoholtest ergab einen Wert von 0,59 Promille, was die Einleitung eines Ordnungswidrigkeitenverfahrens zur Folge hatte.
 
Wildunfall 
Caaschwitz: Zu einem Wildunfall kam es am Montag (10.04.2017), gegen 02:45 Uhr. Ein 49-jähriger Mann befuhr mit seinem Lkw die Straße zwischen Bad Köstritz und Caaschwitz und kollidierte mit einem die Fahrbahn querendem Wildschwein. Das Tier verstarb. Am Lkw entstand Sachschaden.
 
Unter dem Einfluss von Alkohol 
Gera: Polizeibeamte des Inspektionsdienstes kontrollierten am Sonntag (09.04.2017), gegen 21:20 Uhr in der Heeresbergstraße einen 55-jährigen Mann, welcher mit seinem BMW unterwegs war. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,11 Promille. Es folgte eine Blutentnahme und die Anzeige wegen Trunkenheit im Straßenverkehr.
 
 „Stinkefinger“ gezeigt 
Gera: Während der Streifenfahrt am Freitag (07.04.2017), gegen 22:55 Uhr wurden die Polizeibeamten von einem 18-Jährigen mehrfach mit dem „Stinkefinger“ „gegrüßt“. Dies hatte eine Personenkontrolle zur Folge. Mit dieser war der Mann keineswegs einverstanden und bekundete dies, indem er einen Beamten von sich wegstieß. Es folgte die Gewahrsamnahme. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,70 Promille. Entsprechende Anzeigen wurden erstattet.
 
Haltestelle beschädigt 
Pölzig: In der Zeit von Freitag (07.04.2017, 17:30 Uhr) bis Samstag (08.04.2017, 07:00 Uhr) beschädigten ein oder mehrere unbekannte Täter die an der Hauptstraße befindliche Haltestelle des Regionalverkehres. Hierbei verbogen der oder die Täter den Mast des Haltestellenschildes, den Metallrahmen für die Fahrplanblätter sowie das eigentlichen Haltestellenschild. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen.
 
Auffahrunfall – Straße kurzzeitig gesperrt 
Gera: Aufgrund eines Auffahrunfalls am Montag, 10.04.2017, gegen 10:25 Uhr wurde der Bereich Berliner Straße / Theaterstraße kurzzeitig gesperrt. Der 55-jährige Fahrer eines Pkw Opel Corsa sowie die 62-jährige Fahrerin eines Pkw Opel Astra befuhren die Berliner Straße aus Richtung Siemensstraße, um in der Folge nach rechts in die Theaterstraße einzufahren. Hierbei übersah der 55-Jährige, dass die vor ihm fahrende 62-Jährige verkehrsbedingt hielt und fuhr auf. An beiden Fahrzeugen entstand ein Sachschaden, der Opel Corsa war nicht mehr fahrbereit. Personen wurden nicht verletzt.

Werkzeuge aus Fahrzeug gestohlen 
Gera: Im Zeitraum von Freitag (07.04.2017), gegen 09:30 Uhr bis Montag (10.04.2017), gegen 08:45 Uhr entwendeten Unbekannte diverse Werkzeuge aus einem VW Transporter. Das Fahrzeug stand am Wochenende in der Laasener Straße. Hinweise zur Tat nimmt der Inspektionsdienst der LPI Gera, 0365-8290 entgegen.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige