Dachstuhl brannte - Tatverdächtiger festgenommen

(Foto: Symbolbild: Zeuner)
Gera: . |

Am Montag (08.06.2015) gegen 17.40 Uhr musste die Feuerwehr in Gera zum Brand einer Dachgeschosswohnung ausrücken.

Es war der Dachstuhl eines Mehrfamilienhauses in der Reichsstraße in Brand geraten. Während der Löscharbeiten war zeitweise eine Vollsperrung der Reichsstraße erforderlich. Verletzt wurde niemand. Die Wohnung ist durch den Brand nicht mehr bewohnbar, es entstand ein Sachschaden in Höhe von circa 10.000 Euro. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen.

Nach akribischen, kriminalpolizeilichen Ermittlungen konnte am Dienstag, (09.06.2015) im Zusammenhang mit dem Brand in der Reichsstraße ein 26-jähriger Tatverdächtiger vorläufig festgenommen werden. Am Mittwoch (10.06.2015) erließ das AG Gera Haftbefehl gegen den Mann.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige