Geraer Polizeibericht vom 4. August: Unfall zwischen Straßenbahn und Pkw endet glimpflich und weiter Meldungen

Unfall zwischen Straßenbahn und Pkw endet glimpflich
Gera: Ein Verkehrsunfall zwischen einer Straßenbahn und einem Pkw ereignete sich am gestrigen Tag gegen 14:00 Uhr in Gera. Eine 72-jährige Pkw Ford Fahrerin befuhr die Berliner Straße stadteinwärts und wollte nach links in die Franz-Petrich-Straße einbiegen. Dabei beachtete sie nicht die von hinten kommende, in gleicher Richtung fahrende Straßenbahn und es kam zum Zusammenstoß. Glücklicherweise wurden bei dem Unfall keine Personen verletzt, der Pkw Ford wurde jedoch so stark beschädigt, dass er nicht mehr fahrbereit war.

Vergesslicher Pkw-Fahrer
Gera: Am 03.08.16, gegen 09:35 Uhr, wurde von einem Mitarbeiter einer Tankstelle in Gera-Lusan ein Tankbetrug gemeldet. Ein Fahrer eines Pkw VW betankte sein Fahrzeug und fuhr von der Tankstelle davon, ohne zu bezahlen. Die eingesetzten Beamten nahmen die Ermittlungen im Stadtgebiet auf. Nach kurzer Zeit kam die Mitteilung von der Tankstelle, dass der Fahrer selbst zur Tankstelle zurückgekehrt ist und die Rechnung beglichen habe. Zur Erklärung gab er an, aus persönlichen Gründen abgelenkt gewesen zu sein und vergessen habe zu bezahlen.

Während des Essenkochens eingeschlafen
Gera: Ein Brand wurde am 03.08.2016, gegen 19:00 Uhr, in einem Mehrfamilienhaus in der Ahornstraße in Gera gemeldet. In der 3. Etage des Hauses war eine starke Rauchentwicklung festzustellen. Nachdem sich die Feuerwehr Zutritt zur Wohnung verschafft hatte, wurde festgestellt, dass durch den vor Ort befindlichen 45-jährigen Wohnungsinhaber, das Essen auf dem Herd vergessen wurde und dieses angebrannt war. Er selbst war eingeschlafen und hatte dies nicht bemerkt. Der Mieter wurde mit Verdacht auf eine Rauchvergiftung in das Klinikum Gera eingeliefert.

Radfahrer umgefahren und geflüchtet
Gera: Zu einer Unfallflucht kam es am 03.08.2016, gegen 12:40 Uhr, in der de-Smit-Straße in Gera. Ein 17-jähriger Fahrradfahrer befuhr die Straße aus Richtung Friedericistraße kommend. Als sich der Radfahrer auf Höhe der Lieferzufahrt der Gera-Arcaden befand, fuhr ein bislang unbekannter schwarzer Pkw aus der Ausfahrt, ohne auf den Radfahrer zu achten und es kam zum Zusammenstoß. Der Radfahrer kam zu Fall und wurde dabei leicht verletzt. Der Pkw Fahrer hielt an, stieg kurz aus seinem Fahrzeug aus, ohne sich jedoch um den Radfahrer zu kümmern. Danach entfernte er sich unerlaubt von der Unfallstelle ohne seine Personalien bekannt zu geben. Zeugen zum Unfall werden gebeten sich bei der Polizei in Gera unter Tel. 0365/8290 zu melden.

In Werkstatt eingebrochen und Fahrrad entwendet
Gera: Ein besonders schwerer Fall des Diebstahls ereignete sich in der Zeit zwischen dem 02.08.2016, gegen 16:30 Uhr und dem 03.08.2016, gegen 13:00 Uhr, in der Altenburger Straße in Gera. Durch bislang unbekannte Täter wurde in eine Werkstatt, welche sich in einem Hinterhof befindet, eingebrochen. Neben diversen Werkzeugen wurde auch ein Fahrrad der Marke „Giant“ entwendet. Eine Anzeige wurde aufgenommen.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige