Geraer Polizeimeldungen vom 11. November: Erneuter Polizeieinsatz in Erstaufnahmeeinrichtung

Gera: . | Unerlaubt die Unfallstelle verlassen – Zeugen gesucht
Gera: Am 10.11.16, gegen 13.30 Uhr, befuhr ein Rollstuhlfahrer den Gehweg in der Heinrichstraße. Er kam aus Richtung Platz der Republik und fuhr in Richtung Breitscheidstraße / Reichsstraße. Dabei nutze er die Seite, wo sich das H35 befindet, gegenüber von den Gera Arcaden. Dort stieß er mit seinem Rollstuhl an mehrere Fahrräder, welche vor einem Radgeschäft ausgestellt auf dem Gehweg standen. Sie fielen um, wodurch an mehreren Fahrrädern Sachschaden entstand. Im Anschluss verließ der Rollstuhlfahrer den Unfallrot unerlaubt in Richtung Stadtzentrum. Der Unfall soll durch drei bislang unbekannte Kinder beobachtet worden sein. Diese und andere Zeugen des Geschehens werden gebeten, sich bei der Geraer Polizei zu melden. Tel. 0365-8290.

Ladendiebstahl
Gera: Am 10.11.16, gegen 19.40 Uhr, stellte ein Mitarbeiter des Verbrauchermarktes „Kaufland“ in den Gera Arcaden in der Heinrichstraße zwei Männer, die ein elektronisches Gerät sowie alkoholische Getränke stehlen wollten. Aufgrund des Fehlens von Ausweisdokumenten wurde die Polizei gerufen. Gegen Beide wurde ein Ermittlungsverfahren eingeleitet und das Beutegut zurück an den Eigentümer gegeben.

Polizeieinsatz in Erstaufnahmeeinrichtung
Gera: Aufgrund einer tätlichen Auseinandersetzung wurden am 10.11.16, gegen 22.10 Uhr, mehrere Streifenteams der Geraer Polizei zur Erstaufnahme (EAE) für Flüchtlinge in der Dr.-Hermann-Schomburg-Straße geschickt. Vor Ort stellte sich heraus, dass ein Albane (33 Jahre) und ein Kosovare (26 Jahre) gemeinschaftlich einen Afghanen (31 Jahre) angriffen und diesen an der Gesundheit schädigten. Die beiden Angreifer mussten durch die Einsatzkräfte in Gewahrsam genommen werden.
Ein Ermittlungsverfahren wegen des Verdachts der gefährlichen Körperverletzung wurde eingeleitet. Die Kripo ermittelt zu den Hintergründen.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige