Geraer Polizeimeldungen vom 11. Oktober: Einbrüche, Diebstähle, Schlägereien

Diebstahl eines Notstromaggregates

Gera: Durch bislang unbekannte Täter wurde im Zeitraum vom 06.10.16 bis 10.10.16 ein Notstromaggregat entwendet. Dieses war auf einem Lkw Iveco offene Pritsche verstaut. Der Lkw wurde im Tatzeitraum in der Debschwitzer Straße / Fröbelstraße abgeparkt. Bei dem Diebesgut handelt es sich um ein Notstromaggregat der Marke Matrix, Typ PG 3100, in Rot. Ein Ermittlungsverfahren wurde eingeleitet. Zeugenhinweise bitte an die Polizei Gera, Tel. 0365-8290.

Zeugenaufruf zu tätlicher Auseinandersetzung

Gera: Erst heute ist ein Zeugenaufruf zu einer Straftat vom 16.07.16 möglich, da folgende Erkenntnisse erst jüngst bekannt wurden. Am 16.07.16, gegen 21.15 Uhr, hielt sich ein 25-jähriger Geraer im Bereich der Treppe in Richtung des ehemaligen Verbrauchermarkts "REWE" / Brunne in der Rudolstädter Straße / Lobensteiner Straße auf. Dort soll er ohne erkennbaren Grund von vier unbekannten Personen von hinten angegriffen worden sein. Er wurde durch die bislang unbekannten Täter geschlagen, wodurch der Geschädigte verletzt und kurz unmächtig wurde. Er musste ärztlich behandelt werden. Die Täter flüchteten.
Die Tätern werden wie folgt beschrieben: männlich, im Alter zwischen 20 und 25 Jahre, unbekannte Nationalität, Bekleidung: Jogginghosen (Hip-Hop-mäßig, Hosen auf halb 9, Hosen in den Socken gesteckt und tief sitzend). Die Kripo Gera ermittelt in dieser Sache wegen des Verdachts der gefährlichen Körperverletzung und bittet Zeugen, die den Vorfall beobachteten oder sonstige Hinweise geben können, sich zu melden. Tel. 0365-82340.

Polizeieinsatz am Heinrichsplatz

Gera: Am 10.10.16, gegen 20.40 Uhr, wurde die Geraer Polizei über eine vermeintliche Auseinandersetzung zwischen mehreren Personen am Heinrichsplatz informiert. Daraufhin wurde ein polizeilicher Einsatz gefahren, bei dem mehrere Streifenteams involviert waren. Beim Eintreffen der Beamten war von der gemeldeten Personengruppe nur noch ein Teil anwesend. Eine tätliche Auseinandersetzung fand nicht statt. Erste Ermittlungen ergaben, dass ein 20-jähriger Geraer einen anderen beleidigte, woraufhin es zu einer angespannten Stimmung der anderen Anwesenden kam. Durch die schnelle Präsenz der Polizei, konnte die Situation zügig beruhigt werden. Im Rahmen der Identitätsfeststellung leistete ein 17-jähriger Aumaer Widerstand gegen die Beamten. Verletzt wurde dabei niemand. Gegen mehrere Personen wurden Platzverweise ausgesprochen. Gegen den 20-Jährigen wurde ein Ermittlungsverfahren wegen Beleidigung und gegen den 17-Jährigen ein Ermittlungsverfahren wegen Widerstands gegen Vollstreckungsbeamte eingeleitet.

Diebstahl eines Kleinkraftrads und eines Fahrrads

Ronneburg: Durch bislang unbekannte Täter wurde im Zeitraum vom 09.10.16, gegen 19.00 Uhr, bis 10.10.16, gegen 05.30 Uhr, ein Kleinkraftrad Generic Motor Typ TW 125 und ein Fahrrad Cannondale, Farbe braun, entwendet. Beide Fahrzeuge waren unter einem Carport eines Mehrfamilienhauses in der Straße der Opfer des Faschismus abgestellt. Ein Ermittlungsverfahren wegen des besonders schweren Fall des Diebstahls wurde eingeleitet. Zeugenhinweise zu Tat und Täter sowie dem Verbleib der entwendeten Gegenstände bitte an die Polizei Gera, Tel. 0365-8290.

Einbruch in Keller

Gera: Durch bislang unbekannte Täter wurde im Zeitraum vom 08.10.16, gegen 01.00 Uhr, bis 09.10.16, gegen 15.00 Uhr, in einen Keller eines Mehrfamilienhauses in der Laasener Straße eingebrochen. Aus diesem wurden Haushaltsartikel, ein Staubsauger und eine Vase entwendet. Vor dem Keller befand sich im Tatzeitraum ein Wäscheständer samt Wäsche. Auch dieser wurde entwendet. Ein Ermittlungsverfahren wurde eingeleitet. Zeugenhinweise bitte an die Polizei Gera, Tel. 0365-8290.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige