Geraer Polizeimeldungen vom 26. Juli: Fahrerflucht, Containerbrände und Rotlicht-Unfall

Fahrerflucht nach Unfall beim Ausparken

Gera: Durch aufmerksame Zeugen wurde am 25.07.2016 gegen 15:50 Uhr eine Unfallflucht in der Tivolistraße in Gera beobachtet und der Polizei gemeldet. Ein 74 -jähriger Pkw Dacia Fahrer wollte mit seinem Fahrzeug aus der Parklücke fahren, fuhr dabei nach hinten und beachtete dabei nicht den dahinter abgeparkten Pkw Opel Astra. Der Fahrer fuhr wieder nach vorn, stieg aus, betrachtete sich die Schäden an beiden Fahrzeugen und verließ unerlaubt die Unfallstelle, ohne den Unfall zu melden.
Da durch die Zeugen die Kennzeichen bekannt waren, konnte der 74-jährige an seiner Wohnanschrift angetroffen werden. Der Fahrer muss sich nun wegen einer Unfallflucht verantworten, eine Anzeige wurde aufgenommen. Durch den Unfall wurden beide Fahrzeuge leicht beschädigt.

Containerbrände im Stadtgebiet

Gera: Zu mehreren Containerbränden kam es in der vergangenen Nacht im Stadtgebiet von Gera. Zunächst wurde gegen 01:30 Uhr von einem Anwohner ein Brand einer Restmülltonne in der Franz-Mehring-Straße gemeldet. Der Mitteiler verschloss die Tonne und verhinderte so ein Ausbreiten des Brandes. Dieser konnte so schnell von der Feuerwehr gelöscht werden, dass kein Schaden an der Tonne entstand.
Gegen 02:10 Uhr wurde dann aus der nicht weit entfernten Comeliusstraße ein Brand eines Wertstoffcontainers für Plastikabfälle gemeldet. Dieser brannte jedoch vollständig ab.
Kurze Zeit später wurde ein weiterer Brand im Birkenhof festgestellt. Dort brannte in einem eingezäunten Containerstellplatz ebenfalls ein Container für Plastikabfälle. Das Feuer war so stark, dass es auf einen benachbarten Papiermüllcontainer und auf dort befindliches Buschwerk übergriff. Beide Container wurden ebenfalls zerstört.
Durch Zeugen konnten in Tatortnähe zwei Fahrradfahrer festgestellt werden, die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen. Weitere Hinweise nimmt die Polizei Gera unter Tel. 0365/8290 entgegen.

Rotlicht missachtet und Unfall verursacht

Gera: Zu einem Verkehrsunfall kam es am 26.07.2016, gegen 11:25 Uhr in Gera an der Kreuzung Kopernikusstraße/Straße des Friedens. Eine 58-jährige Pkw Renault Fahrerin befährt die Kopernikusstraße in Richtung Karl-Marx-Allee. An der Rot zeigenden Ampelanlage an der Straße des Friedens hält sie mit ihrem Fahrzeug ordnungsgemäß an. Nachdem die Ampel Grün zeigt fährt sie geradeaus über die Kreuzung. Zu diesem Zeitpunkt befährt ein 58-jähriger Pkw Suzuki Fahrer die Straße des Friedens stadtauswärts, achtet nicht auf die für ihn Rot zeigenden Ampelanlage und es kommt zum Zusammenstoß beider Fahrzeuge. Durch den Unfall werden beide Fahrzeuge derart beschädigt, dass diese nicht mehr fahrbereit sind. Glücklicherweise werden durch den Unfall keine Personen verletzt, austretende Betriebsstoffe wurden durch die Feuerwehr gebunden.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige