Geraer Polizeimeldungen vom 6. Oktober: Einbruchsserie aufgeklärt

Gera: . |

Einbruchsserie erfolgreich aufgeklärt – Täter verhaftet

Gera: Nach Abschluss umfangreicher Ermittlungen durch den Ermittlungsdienst des Inspektionsdienstes Gera konnte eine Serie von 70 Einbruchsdiebstählen aus dem Jahr 2015 in Gera aufgeklärt werden.
Nach der Festnahme der zwei Haupttäter (26 und 29 Jahre) im Jahr 2015 auf frischer Tat, konnten weitere sechs Täter, alle wohnhaft in Gera, ermittelt werden. Im Rahmen der Ermittlungen wurden mehrere Wohnungen durchsucht, wobei umfangreiches Diebesgut sichergestellt werden konnte. Die sichergestellten Gegenstände wurden an die Eigentümer übergegeben. Vorrangig wurden hochwertige Fahrräder, Fahrradteile und Werkzeuge gestohlen. Der Wert des Beutegutes wird mit circa 45.000 € und der entstandene Sachschaden mit circa 47.000 € beziffert. Die gestohlenen Räder wurden durch die Täter umgearbeitet, neu lackiert und anschließend weiterverkauft. Mit dem Erlös der Diebestouren finanzierten die Täter ihren Drogenkonsum. Gegen die zwei Haupttäter wurde Haftbefehl erlassen.

Brand in Kleingartenanlage

Bad Köstritz: Gestern Nachmittag, gegen 13.50 Uhr, rückten Feuerwehr und Polizei in die Kleingartenanlage „Am Bruch“ in der Bahnhofsstraße in Bad Köstritz aus. Dort stand eine massive Gartenlaube in Vollbrand. Ein Übergreifen der Flammen auf andere Gebäude konnte verhindert werden. Personen wurden glücklicherweise nicht verletzt, jedoch wurde die Laube nahezu vollständig zerstört. Die Ermittlungen zur Brandursache wurden durch die KPI Gera aufgenommen.

Einbruch in Solarpark

Kraftsdorf OT Pörsdorf: Bislang unbekannte Täter drangen gewaltsam am 05.10.16, im Zeitraum von 00.00 Uhr bis 04.30 Uhr, auf das umfriedete Gelände des Solarparks an der Autobahn A4 ein. Von diesem wurden über 200 Solarmodule abmontiert und entwendet. Es entstand ein erheblicher Entwendungs- und Sachschaden. Vermutlich wurden die Module mittels Lkw oder großem Transporter abtransportiert. Die KPI Gera ermittelt in dieser Sache und bittet Zeugen, die Hinweise zu Tat, Täter, verdächtigen Fahrzeugbewegungen im Bereich des Solarparks sowie dem Verbleib der Module geben können, sich zu melden. Tel. 0365-82340.

Unerlaubt die Unfallstelle verlassen

Gera: Am 05.10.16, gegen 08.20 Uhr, befuhr ein 49-jähriger Fahrer eines Pkw Mercedes die Freitagstraße in Richtung Calvinstraße, um in diese einzubiegen. Aus der Calvinstraße kam zur gleichen Zeit kam aus der Calvinstraße ein bislang unbekannter Pkw und bog in die Freitagstraße ein. Dabei schnitt dieser dermaßen die Kurve, dass der 49-Jährige mit seinem Pkw ausweichen musste, um eine Kollision zu vermeiden. Dabei streifte der Mercedes einen am Straßenrand abgeparkten Fiat Ducato. An beiden Fahrzeugen entstand dabei Sachschaden. Der bislang unbekannte Fahrer des Pkws, welcher die Kurve schnitt, fuhr unerlaubt weiter. Ein Ermittlungsverfahren wegen unerlaubten Verlassens der Unfallstelle wurde eingeleitet. Zeugen, die Hinweise zum unbekannten Fahrzeug geben können, werden gebeten, sich bei der Geraer Polizei zu melden.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige