Mehrere Körperverletzungen in Gera durch Messerschnitte / Polizei sucht Zeugen

Gera: . |

Am 13.06.16 gegen 20.20 Uhr wurde durch eine Streifenwagenbesatzung in Gera, im Bereich Greizer Straße/Plauensche Straße, eine 27-jährige männliche Person festgestellt, die Schnittverletzungen aufwies. Während der sofort durchgeführten Erste-Hilfe-Maßnahmen kam eine weitere Person auf die Beamten zu. Es handelte sich um einen 20-jährigen Mann, bei dem ebenfalls Schnittverletzung sichtbar waren. Beide Verletzte gaben an, durch Personen aus einer größeren Menschengruppe heraus angegriffen und verletzt worden zu sein. Im Rahmen der Hilfemaßnahmen kam es durch weitere hinzu kommende Personen zu Widerstandshandlungen gegenüber den Polizeibeamten.

Gegen 20:42 Uhr wurde der Polizei eine weitere verletzte Person gemeldet, diese befand sich im Bereich Talstraße/Christian-Schmidt-Straße in Gera. Bei dem Geschädigten handelte es sich um einen 42-jährigen Mann. Dieser wurde ebenfalls durch Messerschnitte verletzt. Der Mann widersetzte sich zunächst den Hilfemaßnahmen, er wurde jedoch später mit schweren Verletzungen in das Klinikum Gera eingeliefert und dort operiert.

Nach bisherigen Erkenntnissen handelt es sich bei den Geschädigten, sowie bei den Personen aus der handelnden Menschengruppe, um Staatsbürger unterschiedlicher Nationalitäten. Zum Tatmotiv liegen noch keine Erkenntnisse vor.

Die Polizei und die Staatsanwaltschaft Gera haben umfangreiche Ermittlungen aufgenommen. Zeugen die Hinweise zu den Taten bzw. zu tatverddächtigen Personen machen können, werden gebeten sich bei der Polizei Gera unter Tel. 0365/829-0 zu melden.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige