Polizei warnt vor Betrugsmasche

Unbekannte rufen an und geben sich als Polizeibeamte aus. Symbolbild (Foto: pixabay.de)

Die Landespolizeiinspektion Gera warnt vor einer Betrugsmasche.

Demnach wurde in den vergangenen ein 51-jähriger Mann durch einen Herrn Wolfgang Grimm angerufen. Der Anrufer gab sich als vermeintlicher Polizeibeamter aus und hatte den 51-Jährigen aufgefordert, vom Konto Geld abzuheben. Ein konkreter Geldbetrag wurde hierbei nicht genannt, jedoch übte der Anrufer immensen Druck aus. Es folgten weitere Anrufe durch eine Frau Ines Meyer. Glücklicherweise ging der Mann nicht auf die Forderung des angeblichen Polizeibeamten ein, so dass kein finanzieller Schaden entstand.

Die Polizei warnt in diesem Zusammenhang vor dieser Art dubioser Anrufe: "Sollten Sie einen derartigen Anruf erhalten, gehen Sie nicht auf die Forderungen ein. Überweisen sie kein Geld oder geben es nicht an Ihnen Unbekannte persönlich heraus. Informieren Sie Ihre Polizei.
Sollten Sie bereits Opfer eines solchen Betruges oder Betrugsversuches geworden sein, so setzen Sie sich bitte mit der örtlichen Polizeidienststelle ins Benehmen."
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige