Schlägerei am Altenburger Bahnhof

Symbolbild (Foto: Zeuner)
Altenburg: Bahnhof |

Am späten Samstagabend erhielt die Polizei die Meldung über eine Schlägerei zwischen mehreren Personen am Bahnhofsvorplatz in Altenburg.

Die Beamten rückten daraufhin mit fünf Streifenwagen an, um die Situation unter Kontrolle zu bringen. Vor Ort stellte sich heraus, dass es sich um eine Auseinandersetzung zwischen irakischen und syrischen Asylbewerbern handelte. Dabei wurde ein 22-jähriger Iraker durch mehrere Schnitt- und Stichwunden schwer verletzt und musste durch den ebenfalls alarmierten Rettungsdienst ins Krankenhaus gebracht werden. Die zwischenzeitlich vom Ort des Geschehens geflohenen Täter konnten später durch die Polizei gestellt werden. Es handelte sich dabei um einen 16-jährigen Syrer und seinen Vater.

Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen wegen gefährlicher Körperverletzung übernommen. Die Ermittlungen zur Körperverletzung dauern seitens der Kriminalpolizeistation Altenburg weiterhin an. Der 22-jährige Iraker wurde bei dem tätlichen Angriff nicht lebensbedrohlich verletzt.

In diesem Zusammenhang bittet die Polizei Zeugen, welche Hinweise zur Tat bzw. den Tatumständen geben können, sich bei der Kriminalpolizei, Telefon 0365 / 8234-1465, zu melden.
 
 
 
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige