Tätlichkeit in Schmöllner Disco - und weitere Polizeimeldungen für das Altenburger Land

Symbolbild (Foto: pixabay.de)
Schmölln: . |

Discobesucher greift Security an

Schmölln: Da sich der 21-jährige Discobesucher am Sonntag (04.06.2017, gegen 00:15 Uhr) aggressiv verhielt wurde er durch einen Security-Mitarbeiter aus der Disco begleitet. Zudem wurde ihm ein Hausverbot erteilt. Dies nahm der junge Mann scheinbar zum Anlass, den Security-Mitarbeiter (27 Jahre) körperlich anzugreifen, so dass er verletzt in ein Krankenhaus gebracht wurde. Ein Atemalkoholtest bei dem Angreifer zeigte einen Wert von 2,19 Promille. Ein entsprechendes Strafverfahren wurde gegen den 21-Jährigen eingeleitet.

Kiosk aufgebrochen
Altkirchen: Unbekannte Täter sind in der Nacht vom Samstag zum Sonntag (03.06.2017 – 04.06.2017) in einen Kiosk im Altkirchener Freibad eingebrochen. Die Täter drangen gewaltsam in den Kiosk ein und entwendeten Lebensmittel sowie Bargeld. Die Polizei bittet Bürger, welche Wahrnehmungen in diesem Zusammenhang gemacht haben, sich mit der Polizei Altenburger Land, Tel. 03447 / 4710, in Verbindung zu setzen.

Mit 0,96 Promille im Straßenverkehr
Altenburg: Am Montag, 05.06.2017, gegen 00:20 Uhr wurde ein 39-jähriger Fahrer eines Lkw einer allgemeinen Verkehrskontrolle unterzogen. Ein freiwillig durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von 0,48 mg/l, was 0,96 Promille entspricht. Die Einleitung eines Ordnungswidrigkeitenverfahrens und die Unterbindung der Weiterfahrt waren Folge der Kontrolle.

Reh kreuzt Bundesstraße
Rositz: Den Zusammenstoß mit einem die Bundesstraße 180 überquerendem Reh konnte ein 33-jähriger Kraftfahrer nicht mehr vermeiden. Circa 400 m vor dem Ortsausgang Rositz kam es zur Kollision zwischen seinem Pkw Mercedes und dem Reh. Das Tier verendete an der Unfallstelle. Personen wurden nicht verletzt.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige