Ihre Füße in besten Händen

Gera: Podologische Praxis Simone Bachmann |

Podologische PraxisSimone Bachmann in Gera-Lusan


Unsere Füße – kein anderer Körperteil muss so viel aushalten. Sie tragen unser ganzes Gewicht tagein, tagaus über Stock und Stein, treppauf, treppab. Dabei stecken sie oft in Schuhwerk, das ihnen das „Leben“ noch schwerer macht. Oft passt es nicht, ist zu groß oder zu klein, zu weit oder zu eng, zu hochhackig…Und oft schenken wir ihnen – gegenüber der anderen Körperpflege – viel zu wenig Aufmerksamkeit.

Kein Wunder also, dass wir Menschen uns als Folge mit allerlei Wehwehchen oder gar Krankheiten unserer Füße herumschlagen müssen. Manchmal schafft der regelmäßige Besuch eines Fußpflegesalons Abhilfe, oft aber genügt das nicht und die Füße benötigen eine fachmännische Behandlung in einer Podologischen Praxis.

Wie in der von Simone Bachmann in Gera-Lusan. Die Podologin kümmert sich seit dem 1. März vor neun Jahren im Ärztehaus in der Werner-Petzold-Straße um ihre Patienten. Heute gemeinsam mit ihren beiden Kolleginnen Cindy Schneider und Judith Trägner, ebenfalls ausgebildete Podologinnen. Das Angebot reicht weit über die professionelle Fußpflege hinaus. „Wir erkennen darüber hinaus pathologische Veränderungen oder Symptome für Erkrankungen am Fuß, die eine ärztliche Abklärung erfordern beziehungsweise die wir auf ärztliche Veranlassung medizinisch behandeln“, erläutert Simone Bachmann.
Dazu gehören beispielsweise die Behandlung von eingewachsenen Nägeln, veränderten Nägeln durch Pilzerkrankungen, Hühneraugen, von Diabetikerfüßen, die Hornhautbearbeitung, die Herstellung von Orthosen zur Zehenkorrektur sowie von Nagelprothesen und Nagelkorrekturen mit Spangen. Die enge Zusammenarbeit mit Haus- und Hautärzten, mit Diabetologen, mit Orthopäden und Orthopädieschuhtechnikern sowie Chirurgen – je nach individuellem Einzelfall - ist dabei an der Tagesordnung.

Als oberstes Gebot für alle Behandlungen in der Praxis gelten die strengen Vorgaben des Rahmenhygienegesetzes, deren Einhaltung regelmäßig geprüft wird.
Viel Wert legt Simone Bachmann auf die umfassende Beratung ihrer Patienten, und darauf, sich für jeden Einzelnen die erforderliche Zeit zu nehmen.
Ihre Angebote stehen Patienten aller Kassen offen. „Aufgrund des weiten Einzugsgebietes unserer Patienten werden wir voraussichtlich schon im April eine Zweigstelle in Münchenbernsdorf eröffnen. Dafür suchen wir eine ausgebildete Podologin oder einen Podologen. Der Einsatzort wird für etwa ein Vierteljahr zunächst unsere Praxis in Gera-Lusan sein, um einander kennen zu lernen. Wenn sie oder er gute Arbeit leistet und ins Team passt, steht der Leitung der Zweigstelle Münchenbernsdorf nichts im Weg“, so Chefin Simone Bachmann.
Die Praxis in Lusan stellt seit ihrem Bestehen auch Praktikumsplätze für angehende Podologen zur Verfügung. Interessierte können dort gern nachfragen.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige