22. Weidscher Kuchenmarkt 4. – 6. September 2015

Die Weidschen Kuchenfrauen verteilen Kostproben zur Einstimmung auf das Stadtfest im Zeichen des süßen Backwerks
 
Vor dem Weidaer Rathaus kündet der Kuchenbaum vom großen Fest.
Weida: Markt | Das Stadtfest im Zeichen des süßen Backwerkes beginnt 2015 mit einer Premiere: Der Männerchor Sängerbund Frohsinn aus unserer Partnerstadt Neu-Isenburg gibt am Freitag um 17.30 Uhr im Bürgerhaus ein Konzert.
Um 19 Uhr eröffnen die Neugernsdorfer Schalmeien dann das Markttreiben und laden um 20 Uhr mit Türmi und der Freiwilligen Feuerwehr Weida zum Fackelumzug ein. Der Abend gehört den Tanzwilligen bei Livemusik von JOJOZEIT. Das sind Oldies, Welthits, das Beste aus Schlager, Rock und Pop vergangener Jahrzehnte sowie der Top 10 von heute. Die Vereine und die ortsansässigen Fleischereien sichern die Versorgung. Langos, Crepés, Baumkuchenstriezel, Holzofenbrot und viele andere Spezialitäten sind natürlich auch wieder im Angebot. Man trifft sich bei Sternquell – Bier an den Schankwagen, leckerer Bowle oder bei edlen Tropfen in „Bennos Taverne“.

Am Samstag findet um 9.30 Uhr der traditionelle Preisskat in der Gaststätte Gerberkeller statt. Das Markttreiben beginnt schon um 13 Uhr, noch vor dem Festkuchenanschnitt auf der großen Bühne. Interessante, z.T. bekannte, aber auch neue Händler haben sich angekündigt. Die Weidschen Bäckereien und Hobbybäcker laden zum Kuchenessen ein. Infostände mit Köstlichkeiten aus allen drei Partnerstädten sind wieder dabei, auch das Kinder – und Jugendparlament, das Kirchcafé und der Kuchenpavillion der Weidaer Fundgrube. Der FC Thüringen will mit dem Kuchenverkauf die Kunstrasenaktion weiter fördern. Natürlich gibt es auch deftige Köstlichkeiten. Im Semmelweißpark sind besonders die Angebote für die Kinder konzentriert, hier finden sich neben vielen Bastel- und Spielideen auch das Glücksrad und die Hüpfburg der AWG, die Gartenbahn des MECW und die Losbude, auch Mode und Schmuck werden hier angeboten. Traditionell bringen sich „Klosterschänke“ und „Café 7“ mit tollen Aktionen ein, auch das Saisoncafé „Zur Bleibe“ auf dem Schlossberg lädt herzlich ein. Erstmals wird sich auch „Roses Spezerei“ an der Ecke Aumaer Straße präsentieren. Das neue Weidaer Geschäft bietet Spezialitäten aus der Region, die Besichtigung des historischen Backofens und „Backen für Kinder“ an.

Nach dem Sonntagsgottesdienst, in dem der Neu-Isenburger Männerchor nochmals auftritt, lädt um 11 Uhr ein zünftiger Frühschoppen wieder auf den Markt ein. Programmhöhepunkt ist der Countrynachmittag mit den Sweet-Town-Linedancern und den Hickville Blighters – eine regionale Band, die sich der guten alten Country – und Rockmusik verschrieben hat, die vonDire Straits über CCR bis zu Maffay und altem gutem DDR-Rock alles spielt, was gut und tanzbar ist. Dazwischen gibt es eine unterhaltsame Modenschau vom Weidaer Maßatelier Plank.
Die Bekanntgabe der Titelträger „Bäckernachwuchs“ und „Weidschen Kuchenfrau 2015“ findet um 14 bzw. um 16 Uhr statt. Die Jugend soll dieses Jahr „Freche Früchte“ backen, für die Weidsche Kuchenfrau stehen Mohn- und Pflaumenkuchen auf dem Pflichtprogramm.
Um 17 Uhr lädt Kantor Patrick Kabjoll zum fröhlichen Orgelkonzert in die Stadtkirche ein.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige