8. Songtage Gera mit Klaus Hoffmann eröffnet

Klaus Hoffmann
Gera: Clubzentrum COMMA | Die 8. Songtage Gera sind eröffnet. Anbei ein paar optische Eindrücke vom Konzert mit Klaus Hoffmann. Begleitet von seinem Freund und Pianisten Hawo Bleich am Flügel, präsentierte Hoffmann zeitlose Lieder und Chansons.

Noch bevor der Chansonnier die Bühne und letztlich das Publikum eroberte, stellten Geraer Nachwuchsmusiker ihr Können unter Beweis. Zur Pressekonferenz gaben Anja & Nina ihr Debüt. Das Publikum zum Songtage-Sprungbrett (30.4.) kann sich schon jetzt auf ihren Auftritt freuen.

Songtage-Macher Daniel Zein sprach von bewegenden sieben Jahren und dass mit dem Auftritt von Sinéad O’Connor (13.Mai) jetzt ein lang gehegter Wunsch in Erfüllung geht. Es seien aber nicht nur die Highlights, auf die er sich besonders freue. Auch die Zwischentöne machen das diesjährige Line Up interessant. Diesbezüglich sprach er unter anderem von Honig (11. April), Malky (10. April) und den „Wiederholungstätern“ Fjarill (17.April). Fjarill kennen die Songtagefans bereits und zeigten sich damals in Trinitatiskirche begeistert. Da es mehr Ticketwünsche als Sitzplätze gab, wird Fjarill diesmal in der größeren Salvatorkirche auftreten. Als weitere Höhepunkte sieht Zein Eric & Jana Bibb (20. März), Alexa Feser (15. Mai) und die diesjährigen Songtage-Teilnehmer mit dem längsten Namen: Gisbert zu Knyphausen & Kid Kopphausen Band.

Stefan Wenzel sprach vom Geraer Musikernachwuchs. Das mit ihnen ausgetragene Songtage-Sprungbrett sei eine Herzensangelegenheit. „Und wenn wir es aus bekannten Gründen eben nicht mehr in der Straßenbahn veranstalten können, dann gehen wir eben ins Puppentheater“, meinte er und ist sich sicher, dass dieser Ort ebenfalls wie die sprichwörtliche Faust aufs Auge passe. Der Abend wird nach seiner Meinung auf alle Fälle spannend. Eine Kostprobe von Anja & Nina gab es bereits zu hören. Weiterhin tritt das Laurent de Schepper Trio auf.

Simone Dake ist mit ihrer Leipziger Veranstaltungsagentur seit drei Jahren fester Bestandteil des Songtage-Teams. „Wir haben uns lieben gelernt, arbeitstechnisch“.

Weitere Neuigkeiten und das komplette Songtage-Programm sind hier zu finden.

Weiter geht es bei den Songtagen Gera am 19. März, 20.30 Uhr, mit Cynthia Nickschas in der Manufaktur.

1
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige