Concerto Festivo zur 100. Abendmusik in Kleinbocka (mit Fotorundgang)

Wann? 27.09.2015 19:00 Uhr

Wo? Marienkirche, Kleinbocka, 07589 Bocka DE
die Marienkirche in Kleinbockas Ortsmitte
 
Einladung zum visuellen Ortsrundgang ...
Bocka: Marienkirche | + aktualisiert für 30.8.15 + Wenn am 31. Mai 2015 (ab 19.00 Uhr) die Musiker des "Ensembles Seraphim" ihre Instrumente zum Klingen bringen, dann findet ein ungewöhnliches Konzert fern von großen Festsälen statt. Inmitten eines 300-Seelen-Dorfes; etwas jenseits der Bundesstraße B2 (Gera in Richtung Saale-Orla-Kreis), nahe zu Münchenbernsdorf. Es wird ganz sicher ein besonderer Abend zum Lauschen und Feiern. Denn es ist die 100. Veranstaltung in der Marienkirche, in der es vor einigen Jahren nicht einmal eine wohlklingende Orgel gab...

Dazu musizieren: Ronald Kick (Trompete), Prof. Sabine Klinkert (Cembalo), Peter Wiegand (Violine), Judit Rotter (Violine), Christiane Wiegand (Viola), Cornelius Herrmann (Cello) und Jaqueline Krohne (Sopran) barocke Festmusik.

Diese hundertste Stunde in eher lockerer Athmosphäre mit für gewöhnlich auch moderiert präsentiertem Programm gilt gleichzeitig als Auftakt der neuen, 2015er Kleinbockaer Konzertsaison in der beinahe monatlichen Reihe von Abendmusiken: Im Altarraum werden so vom Frühjahr bis Winter dieses Jahres u.a. noch Klaus Recknagel; Lucas Biegel und Benjamin Stielau; Frank Klüger und sein Quartett; sowie das Collegium Musicum Kleinbocka (zur Weihnachtsmusik) die Instrumente auspacken.

Ein Faden ist in der Besetzung der Künstlerliste erkennbar: Es sind Kollegen oder auch Schüler und Freunde des Musiker-Ehepaar Peter und Christiane Wiegand. Die zogen vor runden zwanzig Jahren dorthin. Der Zustand der Orgel dauerte sie sehr. So lag es nahe, als Neulinge im Dorf, die Sympathie der Nachbarn und Einwohner zu gewinnen, indem sie ein Benefizkonzert der angedachten Restaurierung dieses Instruments widmeten. Pfarrer Martin Schäfer gab ihnen freie Hand. Im Herbst 1997 kam dazu auch Ursula Unruh-Göpfert nach Kleinbocka.

Dass daraus eine vielseitige, bewusst abwechslungsreiche Reihe werden könnte, davon konnte man in dem kleinen Ort anfangs nur träumen. Aber die Wiegands lockten inzwischen viele beliebte und auch prominente Kollegen, neben einigen Überraschungsgästen zur Musik in das Gotteshaus.
Im Jahre 2000 war das 54.000 DM teure Orgel-Projekt realisiert. Der ehemalige Gewandhaus-Organist Michael Schönheit weihte das erneuerte Instrument mit seinem Spiel ein. Als internationale Gäste musizierten der Finne Anti Meurman (aus Geras Partnerstadt Kuopio), als er wieder einmal zu einem Austausch in Ostthüringen weilte, und Dan Witucki aus Amerika sang dort. Liedermacher Wilfried Mengs war dabei. Die Dixie Motors spielten. Kein Geringerer als Matthias Grünert spielte (2013) das Festkonzert, das man dem 500-jährigen Jubiläum der Kirchturmglocke widmete... Dafür sind die Einheimischen längst und gern dankbare Zuhörer.

Auch 2015 wird das Programm weit mehr bieten als Orgelspiel:
- Termine der Konzertreihe in Kleinbockas Marienkirche -
101. Abendmusik am 28. Juni 2015 (19 Uhr): mit Klaus Recknagel
102. Abendmusik am 30. August (19 Uhr) mit Lucas Biegel und Benjamin Stielau
103. Abendmusik am 27. September (19 Uhr) mit Frank Klüger und Quartett
104. Abendmusik am 26. Dezember (17 Uhr) mit Collegium Musicum Kleinbocka
(Änderungen vorbehalten!)
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige