Der andere Blickwinkel auf „Stars and Stripes“. Neue Fotoausstellung im SRH Waldkrankenhaus Gera

Sigrid Pommer (links) und Carola Freitag in ihrer Ausstellung "Stars and Stripes"
 
(Foto: Sigrid Pommer)
Gera: SRH Waldklinikum | Text Kerrin Viererbe

„Ich bin froh, dass du mich überredet hast…“, strahlt Carola Freitag ihre Freundin Sigrid Pommer bei der Eröffnung ihrer Fotoausstellung „Stars and Stripes“ im SRH Waldklinikum Gera an. Und meinte damit nicht die Ausstellung als solche, sondern dass die dort zu sehenden Fotografien überhaupt zustande kamen.

Es ist in mehrfacher Hinsicht eine kuriose Geschichte, die die beiden Frauen verbindet. Kennen lernten sich die beiden bei einem Fotokurs der Volkshochschule bei Frank Rüdiger. Während einer Fotoexkursion stellten sie verblüfft fest, das sie nicht nur die Leidenschaft für das selbe Hobby, die Fotografie, teilen, sondern dass sie auch noch im gleichen Hause arbeiten: im SHR Waldkrankenhaus. Carola Freitag als Pharmazieingenieurin und Sigrid Pommer in der Pflegedienstleitung. Carola ist Gründungsmitglied im "Lichtbildkombinat Gera e.V." und Sigrid Mitglied in der "schwarzweisswerkstatt" in Gera bei Ulrich Fischer, die sich der analogen Schwarz-Weiß-Fotografie verschrieben hat.

Bei einem Besuch von Carola bei Sigrid zu Hause und einer gemütlichen Tasse Tee schwärmte die Gastgeberin von ihren Besuchen in Amerika und zeigte ein paar Fotos. „Da zieht es mich überhaupt nicht hin“, meinte die Pharmazeutin. „Doch eine Stunde, eine Kanne Tee und 500 Fotos später sah das schon anders aus. Carola meinte, okay - ich denke drüber nach“, schmunzelt Sigrid. Einige Bedenkzeit später traf sie eine Entscheidung. „Unter zwei Bedingungen: Du kommst mit und es geht an die Westküste.“ Ein Jahr später starteten die beiden Geraerinnen ihre abenteuerliche Tour durch den Mittleren Westen der USA – mit dem Auto rund 3500 km durch die Bundesstaaten Arizona, Kalifornien, Utah und Nevada. Mit anfänglichen Hindernissen wegen fehlender Koffer, einem verloren gegangenen Reisepass, sehr wenig Schlaf und faszinierenden Begegnungen mit Menschen und Natur. „Ich kann die typischen Klischees über die Amerikaner über Bord werfen. Wir trafen auf total aufgeschlossene, aufmerksame, hilfsbereite und freundliche Menschen“, kann sich Carola Freitag noch immer begeistern. Beide waren auch überwältigt von der Schönheit der unterschiedlichen Landstriche, ihrer zum Teil unendlichen Weite, von Städten wie L.A., San Francisco oder Las Vegas und von tausend kleinen Dingen, die sie entdecken durften. Oft am Rande der Highways, abseits der üblichen „Touri“-Wege. „Beim Anblick der Canyons war ich so überwältigt, dass ich erst mal heulen musste“, gesteht Sigrun.

Das alles spiegeln auch die 36 sorgsam ausgewählten Fotografien der nun – nach knapp vier Jahren – entstandenen Ausstellung der beiden Fotografinnen wider. Keine leichte Wahl aus insgesamt etwa 3000 Fotos, jedes mit einer eigenen Geschichte, jedes eine Erinnerung an einen besonderen Moment. Festgehalten aus einem ganz persönlichen Blickwinkel. Hilfe gab es dabei von den Vereinskollegen der „schwarzweißwerkstatt“ und dem „Lichtbildkombinat“. Denen und vielen anderen galt ihr Dank bei der Vernissage bei Donuts, Coca Cola und typisch amerikanischem „Plörre“-Kaffee.

„Vielleicht wird es eine nächste gemeinsame Amerikareise geben - den Gedanken werden wir jedenfalls nicht aus den Augen verlieren“, so die beiden Fotografinnen.

Neugierig geworden? Reinschauen im Funktionsgebäude 2 des SRH Waldkrankenhauses in Gera.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
6 Kommentare
9.688
Hannelore Grünler aus Artern | 11.07.2012 | 07:00  
16.680
Steffen Weiß aus Gera | 11.07.2012 | 07:25  
3.863
Karin Jordanland aus Artern | 11.07.2012 | 09:08  
16.680
Steffen Weiß aus Gera | 11.07.2012 | 09:34  
9.688
Hannelore Grünler aus Artern | 11.07.2012 | 21:19  
16.680
Steffen Weiß aus Gera | 12.07.2012 | 07:14  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige