Der Johannisfriedhof in Jena

Der Johannisfriedhof ist ein historischer Friedhof und eine Sehenswürdigkeit in Jena. Er liegt in unmittelbarer Nähe des Johannistores neben dem Botanischem Garten an der B7.
Er wurde bis 1947 genutzt und ist heute ein Park, in dem die Gräber so gelassen werden wie sie sind.
Gepflegte Wege ziehen sich durch den 2 ha großen Park mit jahrhundertealten Laubbäumen und efeubewachsenen Gräbern. Die Bäume spenden Schatten und Sitzgelegenheiten laden zum Verweilen ein.
Im 19. und 20. Jahrhundert wurden verdienstvolle Jenaer Bürger, wie Carl Zeiss, auf diesem Friedhof bestattet, deren Gräber bis heute enthalten sind.
Innerhalb des Geländes steht die im 17. Jhd. erbaute Garnisonskirche, die heute Friedenskirche genannt wird.

1
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
1 Kommentar
648
Griseldis Scheffer aus Gera | 17.06.2016 | 13:10  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige