Die 5. Geraer Lichterfee kommt im Doppelpack

Die strahlende Lichterfee im Doppelpack mit Bastienne Taubert, Centermanagerin der Gera-Arcaden und Tobias Friedrich, 1. Vereinsvorsitzender BUGA Förderverein
Ich kann es gar nicht glauben, dass wir es geworden sind! Ich finde es einfach nur toll, es ist ein ganz schönes Gefühl“, freute sich die 10-jährige Josina Müller, die gemeinsam mit ihrer Mutter Jeannine am 30.Juli 2011 in den Gera-Arcaden zur Lichterfee 2011 gewählt wurde.
Die Siegerinnen kommen aus Gera. Mit einer liebevoll handgeschriebenen Bewerbung hatten sich beide beim Buga Förderverein vorgestellt. Jeannine ist 28 und arbeitet als medizinische Kosmetikerin und Fußpflegerin in einer Hautarztpraxis. Ihre Tochter Josina besucht ab dem neuen Schuljahr das Goethe Gymnasium.
Die zweite Bewerberin Melanie Kolditz (26) kommt auch aus Gera und ist zurzeit Azubi bei der Sparkasse mit dem Ziel, einmal Bankkauffrau zu werden.
Zum zweiten Mal ist Juliane Hummer (23) als Bewerberin dabei. Ihr hat die Zeit als Vertretung und Begleitung der letztjährigen Lichterfee so viel Spaß gemacht, dass sie den Mut hatte, wieder zu kandieren. Sie absolvierte eine Lehre zur medizinischen Fachangestellten. Julia Schneider (19) kommt aus Kretzschau in der Nähe von Zeitz. In ihrer Freizeit tanzt sie gern Salsa und arbeitet als Tanzlehrerin. Sie möchte Erzieherin werden, so dass Beruf und Hobby bald eins werden könnten. Aus Reichenbach im Vogtland kommt Alina Uhlmann. Die 19-jährige Studentin ist im Internet auf die Geraer Lichternacht aufmerksam geworden und entdeckte, dass eine Lichterfee gesucht wird. Kurzerhand bewarb sie sich aus Sachsen in Gera.
Die Jury, bestehend aus Centermanagerin der Gera Arcaden, Bastienne Taubert, Ines Fischer vom Modellatelier Hiller, Simone Laudenbach Prokuristin der OTWA, dem Leiter der Geraer Stadtbibliothek Rainer Schmidt und dem ersten Vorsitzenden des Buga Fördervereins Tobias Friedrich, hatten es bei diesen Bewerberinnen sichtlich schwer, eine Entscheidung zu finden. Silke Näser befragte, wie auch im letzten Jahr, die Kandidatinnen zur Person und zu den Gründen ihrer Bewerbung.
Auch von der Jury kam die eine oder andere ergänzende Frage. Jeannine und Josina Eileen hatten zur Überraschung aller Anwesenden das Lied „Probier’s mal mit Gemütlichkeit“ mitgebracht, das den beiden nicht nur die Herzen der Jury öffnete. Die außergewöhnlich lange Bedenkzeit der Jury nutzte CAT alias Heimo Thorsten Henschelmann, um die auf die Entscheidung wartenden Zuhörer mit irischer Folklore zu unterhalten. Josina konnte es kaum glauben, als Tobias Friedrich das Wort „Doppelpack“ als Gewinner ausspricht. Mit Freudentränen in den Augen nahm sie gemeinsam mit Mutti Jeannine, ganz gerührt, Schärpe und Blumenstrauß in Empfang. Herr Friedrich bedankte sich auch bei den anderen Kandidatinnen und erwartet alle als Gäste zur diesjährigen Lichternacht. Während der Veranstaltung hatten Kinder die Gelegenheit, gemeinsam mit Christel Russe und Petra Radzimanowski vom Buga Förderverein Gläser zu bemalen, die zur Lichternacht am 27.August 2011 im Hofwiesenpark erstrahlen werden.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige