Die Könige der Spielleute treffen auf Thüringer Schocker

Corvus Corax - Die Könige der Spielleute
Gera: Clubzentrum COMMA |

Corvus Corax und Schock laden am Samstag, den 9.3.2013 nach Gera ins Clubzentrum Comma ein

Die größten Hits aus 3000 Jahren, das klingt unwahrscheinlich spannend. Mit diesem vielversprechenden Titel ist die „Galatai“ Tour 2013 der Berliner Spielleute Corvus Corax untertitelt.
Und wirklich, wenn die „Nachfahren der keltischen Mythologie“ zu ihren Instrumenten greifen, kann keiner mehr ruhig bleiben. Nicht von ungefähr nennen sich die mittelalterlichen Musiker „Die Könige der Spielleute“. Ihr Sound, ihre Musik und nicht zuletzt ihre Live-Performance haben sich im In- und Ausland herumgesprochen. Nach den ersten Anfängen auf Burg- und Marktfesten können die Gründer Wim und Castus heute, nach über 20 Jahren, auf eine bewegte Bandgeschichte zurückschauen. In einer neuen Besetzung kam Ende 2011 das Album „Sverker“ auf den Markt. Mit 12 Songs entführen Corvus Corax die Hörer in den europäischen Norden. Vielfältige Variationen an Schlagwerk und Sackpfeifen erzählen mit altirischer und skandinavischer Folklore nordischen Mythen der Kelten und Wikinger.
Und nun kann man live bestaunen, wie mit viel Virtuosität die sieben Spielleute ihre Instrumente beherrschen, die vorwiegend aus eigener Produktion stammen.

Doch nicht nur als Mittelalterfolkband feiern Corvus Corax Erfolge. Mit "Cantus Buranus" unternahmen sie eine orchestralen Ausflug in die klassische Welt der Carmina Burana und begeisterten die Zuschauer.
Seit 2012 zeigen die Bandleute mit „Belinski Beat“, dass sie auch fernab vom Mittelalter ihr Handwerk verstehen. Als eine explosive Mischung aus Straßenmusik, Clubsounds und Berliner Schnauze tragen sie das musikalische Gefühl, Berliner zu sein, in die Welt hinaus.
So sind die Musiker, nach Spielmannsart, schon viel herumgekommen. Von Reisen nach China, Indien und durch ganz Europa können sie berichten.

In Gera werden die Thüringer Gothic Rocker „Schock“ aus Mühlhausen mit dabei sein. Die Band um Sänger Michael Schock beeindruckt mit rockig-mitreißenden Liedern, aber auch mit melancholischen Rock-Metal. Ihr aktuelles Album Kosmos beweist, dass die Band auch mit ihren Texten, emotional und kritisch, etwas aussagen kann. Die Bühnenshow von Michael Schock wird auch in Gera wieder die Besucher mitreißen.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige