Geraer Ballettschüler für Dance-World-Cup Finale 2016 in Jersey qualifiziert

Fürstenfeldbruck: Deutscher Ballettwettbewerb | Fürstenfeldbruck – 17.03.-20.03.2016
Ausgestattet mit Trainingsjacken vom Sponsor Maschinenservice Gera GmbH (siehe Foto/Logo) qualifizierten sich am vergangenen Wochenende die Ballettschüler der Musikschule „Heinrich Schütz“ mit 9 Tänzen für das diesjährige Weltcupfinale in Jersey. Bereits zum Start der Veranstaltung sorgten die Tänzerinnen Rashmi Torres (13) in der Kategorie Tanz & Gesang Kinder sowie Teamkollegin Yara Diezel (14) in der Kategorie Klassischer griechischer Tanz für einen starken Wettbewerbsauftakt – Start-Ziel- Sieg: jeweils 1. Platz für die talentierten Tänzerinnen!
Die 12 Mädchen der „lustigen Schokoladenfabrik“: Nele Sophie Schönberg; Lilly Jane Reichmann; Pauline Rumpf; Evelyn Morbach und Thyra Shakira Franziska Sona, Mia Heinicke, Luise Groh, Amelie Behling, Sandrine Hilke, Anouk Geldner, Fenja Lujan Kraft, Eva Koch - im Alter von 8-13 Jahren, erkämpften in ihrer Kategorie Kindergruppe Fusion Ballett den 2. Platz!
Die Anspannung des Wettbewerbes löste sich in Tränen und die Mädchen sprangen jubelnd auf das Podest!
Die Quartett-Tänzerinnen „Petit Arlequins“ - Mia Heinicke, Luise Groh, Fenja Lujan Kraft und Eva Koch unterlagen der starken Gruppenkonkurrenz und landeten auf dem 9.Platz. Da sie jedoch als einziges Quartett in der Gruppenkonkurrenz starteten, ist auch hier die Finalteilnahme durch die DWC-Organisation bestätigt.
Das „Perlenduett“ Pauline Rumpf und Lena Koch erkämpfte sich den 6. Platz in der Kategorie Kinder Duett Ballett.
Bei den Kinder-Solisten bis 13 Jahren verfehlte Rashmi Torres nur ganz knapp das oberste Treppchen und steht mit einem hervorragenden 2.Platz ebenfalls im DWC-Finale, Teamkollegin Pauline Rumpf (13)belegte, trotz Sturz, den 7. Platz, Lena Koch (13) belegte Platz 12.
Paul Irmatov (19) sorgte für lautstarke Zuschauerreaktionen und bestätigte sein Ausnahmetalent souverän mit Platz 1.
Das Bach Pas de trois Paul Irmatov, Rashmi Torres und Yara Diezel setzte sich gegen das starke Teilnehmerfeld durch und konnte aufs oberste Treppchen steigen! Die DWC-Organisation erkannte dem erfolgreichen Trio aufgrund der starken Tanzleistung einen gebührenfreien Start in Jersey zu!
Den Mädchen der Finnischen Polka ist leider aus Krankheitsgründen der Start verwehrt geblieben. Mit Platz 3 ist der Gruppentanz der Tanzteenies „Maestro“, aus der Feder Igor Irmatov, ebenfalls für das Finale qualifiziert, erneut unter Teilnahme der Balletttalente Rashmi Torres und Yara Diezel.
Die Vielfachstarterinnen rundeten das Ergebnis in der am Sonntag startenden Kategorie Juniorentrio Nationaltanz gemeinsam mit Teamkollegin Merle Lewandowski ab und errangen hier den 2.Platz!
Damit sind 9 der 14 teilnehmenden Geraer Tänze für das Finale in Jersey/UK qualifiziert.
Ob alle Tänze starten können, hängt von der Finanzierbarkeit der zu erwartenden hohen Reisekosten ab und der Teilnahmemöglichkeit der Tänzer aufgrund des Beginns der Schulferien am 25.06.2016, exakt zum Startzeitraum der Dance-World-Cup-Woche in Jersey!
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige