Geraer begrüßen Bundesweiten Aktionstag - "Wir für Demokratie – Tag und Nacht für Toleranz"

Ein Zeichen gegen Rechtsextremismus, für Integration, gesellschaftliche Vielfalt und Toleranz will die Bundesregierung mit dem Aktionstag „Wir für Demokratie – Tag und Nacht für Toleranz“, welcher am vergangenen Dienstag Bundesweit erstmals stattfand, setzen. Auch Gera beteiligte sich mit eigenen Veranstaltungen an dem Aktionstag. So fand vor dem KUK der bunte Markt der Toleranz statt. Zahlreiche Vereine und Organisationen waren vor Ort und informierten Interessenten über ihre Arbeit und regten zum mitmachen und nachdenken an.

Trotz kurzer Vorbereitungszeit waren die Initiatoren von Gera, der Runde Tisch, der Stadtjugendring und die TÜV Rheinland Akademie Gera mit der Resonanz durch die Besucher zufrieden. Die kurzfristige Teilnahme der Vereine und Organisationen, sowie die Besucher haben gezeigt das Gera bei diesem Thema zusammensteht. Leider hat Gera mehrmals im Jahr mit dem Thema Rechtsextremismus zu kämpfen und so ist schön zu sehen, dass es nicht nur Gegenveranstaltungen gibt, sondern auch Veranstaltungen die zeigen das die Stadt tolerant, vielfältig und bunt ist.

Ganz besonders bunt gestalteten die Schüler der TÜV Rheinland Akademie ihre Ausstellungseröffnung. Bereits seit einigen Jahren begleitet das Haus eine Art Projekt, in welchem die Schüler Plakate und Flyer zum Thema Toleranz und Rechtsextremismus gestalten. So gab es zahlreiche und eindrucksvolle Plakate und Flyer zu sehen, auf denen die jungen Grafiker ihr eigenes und individuelles Bild zu den Themen zeigten.

Für Ihr Projekt „Gera stärkt Vielfalt“, übergab das Land Thüringen im Rahmen des Aktionstages, dem „Netzwerk Integration“ einen Fördermittelbescheid in Höhe von 20.340 Euro für das Jahr 2013. Mit diesem Geld kann der Verein Zugewanderten auch weiterhin helfen in der Gesellschaft Fuß zu fassen.

In den kurzen Ansprachen der Organisatoren und einzelnen Vereinen wurde deutlich, dass diese sich mehr Zuspruch wünschen, wenn es darum geht Toleranz zu zeigen und den Rechten in Gera keine Plattform für Veranstaltungen zu bieten.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige