Gregorianika sorgt für Gänsehaut

Wann? 29.05.2011 18:00 Uhr

Wo? Volkshaus Gera-Zwötzen, Liebschwitzer Straße 130, 07551 Gera DE
Haben eine klassische Gesangsausbildung absolviert: die Sänger von Gregorianika. (Foto: Weltmusik Konzertagentur)
Gera: Volkshaus Gera-Zwötzen | Für alle Fans gregorianscher Musik ein Muss: Am Sonntag, den 29. Mai um 18 Uhr sorgt der Chor Gregorianika im Volkshaus Gera-Zwötzen für mystische Atmoshäre.

Eine geheimnisvolle Stimmung liegt in der Luft. Vor dem Publikum stehen 7 Männer in schlichten Mönchskutten, die Gesichter noch unter den Kapuzen verborgen. Lediglich das Rascheln der Gewänder ist zu hören.

Als der Chor zu singen beginnt, fühlt man sich unweigerlich zurückversetzt ins Mittelalter. Gewaltig und kraftvoll erklingen die Stimmen und verursachen Gänsehaut bei den Zuhörern.

Geprägt durch die tiefe Spiritualität und den makellosen Gesang zeigt der Chor, dass die klassische Gregorianik bis heute nichts an seiner Faszination verloren hat. Mit seinen Eigenkompositionen, die das Klassische mit dem Modernen verknüpfen, beschert das Ensemble dem Publikum eine spirituelle Reise, Besinnung und einen tiefen Blick in die eigene Seele.

Das aktuelle Live-Programm präsentiert das neue Album „Ora et labora“ und umfasst klassische Choräle und eigene Hits von der neuen CD und den beliebten Werken des Chores. Hier zeigt Gregorianika auf einzigartige Weise musikalische Vielfältigkeit und enorme Stimmgewalt.

Mehr Informationen unter www.volkshaus-gera.de
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige