Jüdisch-Israelische Kulturtage –auch wieder in Gera!

Wann? 27.10.2011 bis 13.11.2011

Wo? unterswchiedliche Veranstaltungsorte, Gera DE
oy division (Foto: http://www.synagogenverein-erfurt.de/erfurt/?Jüdisch_-_Israelische_Kulturtage:Konzerte_2011:Oy_Division)
Gera: unterswchiedliche Veranstaltungsorte | Jiddische Klänge, Diasporageschichten und nachdenkliche Erinnerungen


Die 19. Jüdisch-Israelischen Kulturtage in Thüringen finden 2011 vom 27.10. bis zum 13.11. statt. Das vielfältige Programm aus Konzerten, Lesungen, Vorträgen und Filmen ist in Erfurt, Meiningen, Gera, Rudolstadt, Mühlhausen, Jena, Weimar und Nordhausen zu erleben.

Gera wird mit einem eigenen Programm zu interessanten Veranstaltungen laden.
Ein Höhepunkt wird das Konzert mit dem israelischen Quintett „Oy Division“ am Sonntag, den 30. Oktober in der Trinitatiskirche sein. Oy Division spielt europäische jüdische Volksmusik, wie sie lange nicht mehr gehört wurde: rau, schnell, glücklich, ekstatisch, ganz ohne Schnörkel. Die Band spielt eine Mischung aus Instrumentalstücken, Hochzeitsmusiken, jiddischen und russischen Volksliedern und Songs aus dem jiddischen Theater und kombiniert dabei sorgfältig die Erkenntnisse der Ethno-Musikwissenschaft mit dem Eifer und Überschwang des Punk. Und das erstaunliche Ergebnis bietet die ungewöhnliche Chance vorwärts in die Vergangenheit zu entfliehen. Und am Samstag, den 5. November gestaltet Elija Avital einen Abend mit Erzähltheater zu Diasporageschichten aus der hebräischen Bibel.
Der Film „Zug des Lebens“ ist am 27. Oktober im Jugendtreff Meridian zu sehen. Der 9. November steht dann wieder ganz in dem Gedenken an die Pogromnacht von 1938. Zur Auseinandersetzung mit der lokalen jüdischen Geschichte ermutigen die Stadtführung „Steine und Namen“ zu Stätten jüdischen Wirkens in Gera am 02. November so wie ein Vortrag über jüdisches Leben im Mittelalter, der am 10. November im Stadtmuseum Gera stattfinden wird.

In Gera werden die jüdisch-israelischen Kulturtage vor allem vom
Jüdisch- deutschen Kulturverein, Interkulturellen Verein und der Evangelisch-Lutherischen Kirchgemeinde getragen.
Thüringenweit sind diese Wochen ein Projekt, dass der Förderverein Alte und Kleine Synagoge Erfurt e.V. verantwortet.

Das gesamte Programm der Kulturtage ist im Internet zu finden:
http://www.synagogenverein-erfurt.de/erfurt/?J%26u...



Das Programm für Gera im Überblick

Donnerstag 27.10. 19:00 Uhr
Film „Zug des Lebens“ Jugendtreff Meridian

Sonntag 30.10. 19:00 Uhr
Konzert mit dem israelischen Quintett „Oy Division“ Trinitatiskirche

Mittwoch, 2.11. 15:00 Uhr
"Steine und Namen" Führung zu Stätten jüdischen Wirkens in Gera
Start am Eingang Stadtmuseum

Samstag 05.11. 19:00 Uhr
„Diasporageschichten aus dem Alten Testament“
Erzähltheater mit Elija Avital
Gemeindehaus Talstraße 30

Mittwoch 09.11. 16:30 Uhr
Mahnen zur Reichspogromnacht vor dem Denkmal der ehemaligen Synagoge in der Schülerstraße
17:00 Uhr
Gedenkgottesdienst zur Pogromnacht Trinitatiskirche

Donnerstag 10.11. 19:00 Uhr
Vortrag von Dr. Meike Lämmerhirt
„Jüdisches Leben im mittelalterlichen Thüringen“
Stadtmuseum
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
2 Kommentare
9.688
Hannelore Grünler aus Artern | 03.10.2011 | 17:57  
5.691
Petra Seidel aus Weimar | 03.10.2011 | 18:24  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige