Kindertreff im Geraer Ortsteil Aga eröffnet

Agaer Kinder nehmen ihren neuen Treff in Besitz (Foto: Foto: Stadtverwaltung)
Gera: Kindertreff Kleinaga | Ein Kindertreff wurde am 20. Juli im Geraer Ortsteil Kleinaga offiziell eröffnet. Im Dorfzentrum des neuen Schleifenackers in der Kastanienallee können sich Kinder und Jugendliche im Alter von 8 bis 16 Jahren treffen und gemeinsam spielen, basteln, experimentieren und vieles mehr. Zu den Attraktionen zählen nicht nur der Fußballkicker sondern ebenfalls eine „Leseecke“ und „zwei offene Ohren“. Diese gehören der hauptamtlichen Mitarbeiterin, die während der Öffnungszeiten dienstags und donnerstags zugegen ist. Die Otto-Dix-Stadt Gera ist Träger des Kindertreffs und der Fachdienst Kinder- und Jugendhilfe betreut diesen. Die Einrichtung ist der Ersatz für den in Großaga geschlossenen Jugendklub, der an dem alten Standort nicht mehr betrieben werden konnte. Zusätzlich sorgt der Kindertreff für eine Belebung der ehemaligen Ladenflächen.

Viele Ideen für künftige Vorhaben wurden schon gesammelt. So wird es beispielsweise im Rahmen des Projektes „Toleranz fördern - Kompetenz stärken“ einen interkulturellen Nachmittag geben. Außerdem werden Fahrräder repariert und die Wände des Kindertreffs sollen noch viel bunter werden.

Die Kinder haben ihren Kindertreff schon in Besitz genommen. Auch Eltern und Großeltern können sich während der Öffnungszeiten umsehen oder einfach mitmachen.

Im Namen der Kinder und Jugendlichen geht der besondere Dank an den Ortsteilrat Aga und den Vermieter für die Unterstützung.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige