Kurator Holger Peter Saupe führt durch Ausstellung „Schaffens(t)räume“ in der Orangerie Gera

Holger Peter Saupe, Leiter der Kunstsammlung Gera und Mitkurator der Schau geleitet die Besucher durch die Präsentation in der Orangerie.
Gera: Kunstsammlung Gera | Zu einer weiteren öffentlichen Führung durch die aktuelle Ausstellung „Schaffens(t)räume - Atelierbilder und Künstlermythen in der ostdeutschen Kunst“ lädt die Kunstsammlung Gera am Sonntag, 02. Dezember, 14.00 Uhr ein. Holger Peter Saupe, Leiter der Kunstsammlung Gera und Mitkurator der Schau geleitet die Besucher durch die Präsentation in der Orangerie. Interessierte Besucher können sich in der Ausstellung über das spezifische Spannungssystem von Künstlerrolle und Künstlerort informieren lassen. In über 90 Arbeiten aus Malerei und Installation wird deutlich, dass die Produktion von Künstlermythen auf besondere Weise mit der bildnerischen Kraft des Atelierbildes verknüpft ist – vom genialischen Gestus führender DDR-„Hofmaler“ bis hin zu den Inszenierungen einer ostdeutschen Boheme. In der Ausstellung wird die Ausprägung verschiedener Künstlerrollen in der DDR an wesentlichen Werken verdeutlicht.

Mehr zur Ausstellung inklusive einem virtuellen Rundgang ist hier zu finden:

http://www.meinanzeiger.de/gera/kultur/schaffenstr...
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige