Noch zwei gute Konzerte im Rahmen des Musiksommers

Gera: Trinitatiskirche |

St. Trinitatis Gera zieht positive Bilanz


Auch in diesem Jahr lud die älteste Innenstadtkirche Geras zu einem abwechslungsreichen und anspruchsvollen kulturellen Programm ein.
Im Rahmen des Musiksommers in St. Trinitatis können nun noch zwei gute Konzerte erlebt werden:
jeweils Dienstag 17:00 Uhr spielen am 18. August Benjamin Stiehlau (Orgel) und Cornelius Herrmann (Cello). Am 25. August, sozusagen als Abschluss der diesjährigen Reihe, wird Kantor Michael Formella an der Orgel spielen.
Die Ausstellung „UNTERWEGS 2“ des Leipziger Künstlerpaares
Claudia & Ralf Königsberg wird auch noch bis Ende August zu sehen sein. Die Künstler beschreiben ihr Schaffen so: „Malen heißt unterwegs sein. Mit offenen Augen, von einem Ort zum Anderen, von einem Bild zum Nächsten, von drinnen nach draußen und wieder zurück. Unterwegs sein zu sich.“

Die Organisatoren der Ausstellung und des Musiksommers an St. Trinitatis ziehen für die zu Ende gehende Saison eine positive Bilanz. „Zahlreiche Menschen – Einwohner Geras und deren Besucher – nutzten das Angebot, um für sich Ruhe, Entspannung, Freude und Trost zu finden. Unserer hektischen Stadt tut es gut, in seinem Zentrum eine Oase von Stille und Musik, Besinnung und Gebet zu haben. Dafür sind Kirchen da.“

Auch im Jahr 2016, so die Kirchgemeinde, wird es wieder ausstellung und Sommermusik geben.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige