Partystimmung und Mittelalter - Eindrücke vom Höhlerfest 2013 in Gera

Gera: Markt | An vier tollen Tagen, vollgepackt mit einem abwechslungsreichen Programm, präsentierte sich in diesem Jahr das Geraer Höhlerfest. Höhepunkt auch diesmal der Festumzug vom Verein zur Erhaltung der Geraer Höhler e.V., kurz Höhlerverein genannt, mit der Verleihung der Bierstange für das beste Restaurant in Gera.
Ob nun das Volk von Caraslan, die Köstritzer Schwarzschwingen oder der Rollschnelllaufverein Blau-Weiss, bunt gemischt war der lange Zug durch Geras Innenstadt. Mit dabei auch die Geraer Lichterfee Juliane vom Buga Förderverein und die Geraer Originale von den Geraer Gästeführern.
Vorbei ging es am Mittelalterfest auf dem Marktplatz, durch das kreative Milieu des Steinweges, das dort der Verein "Ja für Gera" geschaffen hat, bis hin zum Museumsplatz. Hier verlieh der Braumeister und stellv. Vorsitzender vom Höhlerverein, Dr. Wieland Kögel, die Geraer Bierstange an Thorsten Weissbach vom Restaurant Rübezahl in Untermhaus. Der zweite Preis ging an das Podium in der Schlossstraße und über einen dritten Preis konnte sich Sonja Freismuth von der Gaststätte Tivoli1 freuen.
Buntes Getümmel herrschte die gesamte Zeit auf dem Geraer Marktplatz. Mittelalterliche Folklore mit der Band Murkeley und ritterliche Schaukämpfe luden zum Verweilen ein und zogen nicht nur die kleinen Zuschauer in ihren Bann.
Imposante Eindrücke hinterließ die kreative und spektakuläre Lichtshow auf der Fassade des Goethegymnasiums. Lichtkünstler Matthias Faul zauberte atemberaubende Motive auf die historischen Mauern der Schule.
Wer Lust hatte konnte einen weiten nächtlichen Blick über Stadt und Land von Geras höchsten Punkt, dem Turm der Salvatorkirche, genießen und in der ehemaligen Türmerstube der Musik lauschen.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
1 Kommentar
9.688
Hannelore Grünler aus Artern | 06.10.2013 | 20:19  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige