Showsommernacht e.V. lädt zum Internationalen Kunst- und Kulturfestival "Alle Tassen im Schrank Festival"

Wann? 05.08.2011 18:00 Uhr bis 07.08.2011 23:00 Uhr

Wo? Fuchsmühle , Mosen 59, 07570 Wünschendorf/Elster DE
Alle Tassen im Schrank Festival (Foto: Showsommernacht e.V.)
 
Uta Köbernick-Sonnenscheinwelt (Foto: Christoph Hoigné)
 
Werner Lämmerhirt (Foto: Pollert)
Wünschendorf/Elster: Fuchsmühle | Nur noch wenige Tage vergehen, bis die Fuchsmühle in Mosen bei Gera vom 05.-07.08.2011 ihre alten Pforten öffnet, um für ein Wochenende das Zentrum für internationale Kunst und Kultur in Mitteldeutschland zu werden. Wir möchten mit den folgenden Zeilen anregen, unserer Überzeugung zu folgen und laden Sie herzlich ein, ein Kleinod an geschichtsträchtigem Ort für sich zu entdecken – autofrei, handyfrei, umweltbewusst, kultürlich. Die Kultur und mit ihr auch die Kunst hat ihren Ursprung allen Denkens und Schaffens in der Natur. Als Veranstaltungsort steht dem Festival mit der Fuchsmühle ein traditionsreicher, idyllischer Platz inmitten des "Grünen Herzens" von Deutschland zur Verfügung. Ein Vierseitenhof, mitten im Fuchsbachtal gelegen und umgeben von Wiesen und Wäldern ist der ideale Ort, um in Einklang mit der Natur Kulturhorizonte zu erweitern oder neu für sich zu entdecken.

Doch nicht nur die Fuchsmühle selbst, auch ihre wunderbare Umgebung mit zahlreichen Wanderwegen und Sehenswürdigkeiten verdient es, einem breiten, kulturell und touristisch interessierten Publikum näher gebracht zu werden. Für zwei herzliche Holländer ist die Fuchsmühle Heimstatt seit einigen Jahren. Der Verein Showsommernacht als Veranstalter möchte mit diesem Festival eine Brücke bauen, zwischen Menschen unterschiedlicher Interessen und Herkunft, zwischen verschiedenen Kunst- und Kulturformen, letztlich auch zwischen Heimat und Heimstatt. Wir wollen Vorurteile abbauen, wir möchten zum Denken und Handeln anregen und wehren uns gegen die Starrheit der Dinge und Gedanken. Aus einer Porzellansammlung wird ein Festival, aus dem Festival entsteht eine neue Definition, aus dieser Definition soll Verständnis erwachsen, für Menschen und alle schönen Dinge zwischen Natur und Kultur. Das „Alle Tassen im Schrank Festival“ ist zudem offizieller Kampagnenpartner des Projektes „Waldkulturerbe“ der Vereinten Nationen zum Internationalen Jahr der Wälder 2011. Kultur in der Natur - eine einzigartige Symbiose.

Natürlich gibt es viel zu erleben an diesen 3 Tagen im August. Im Europäischen Jahr des Ehrenamtes gestalten wir als gemeinnütziger Verein unter dem Motto: "Kultürl`Ich - In Mir! Mit Dir? Für Uns." ein anspruchsvolles Festivalprogramm. Ein Internationales Künstlerdorf und ausgewählte Konzerte mit Gästen aus den Niederlanden, der Schweiz, Russland und Deutschland, Kinderkultur, eine 5000-teilige Porzellansammlung, Lesungen und Vorträge sowie hochkarätige Gäste aus Wissenschaft und Sport tragen am ersten Wochenende im August ihren Kulturbegriff ins zauberhafte Fuchsbachtal um für Interkultur, Toleranz und Umweltschutz einzutreten.

Die Eigentümer der ehemaligen Mühle, deren Wurzeln bis ins frühe 17. Jahrhundert reichen, haben über viele Jahre eine Sammlung längst vergessener Geschirrporzellantradition aus Zeiten der ehemaligen DDR angehäuft, welche im Rahmen des Festivals mit einer einmaligen, zweitägigen Ausstellung der Öffentlichkeit präsentiert wird. Als Referenten für den Eröffnungsvortrag am Samstag um 15 Uhr konnten wir mit Dr. Dr. Peter Lange einen ehemaligen Dozenten der Friedrich-Schiller-Universität Jena gewinnen. Er ist gleichzeitig Fachmann auf dem Gebiet der Thüringer Porzellangeschichte und Autor verschiedenster Bücher zum Thema Porzellan. Er referiert im Ausstellungsraum des „Alle Tassen im Schrank-Cafés“ zum Thema Thüringer Porzellangeschichte.

Auch Kinderkultur wird bei uns thematisiert. Passende Lehr- und Lernangebote von Kultur- und Sozialpädagogen schaffen ungezwungen einen Zugang zur Ausbildung und Weiterentwicklung von Umwelt- und Kulturkompetenz als wichtigen Baustein sozialer Entwicklung von Kindern. So stehen den Familien am Samstag und Sonntag ab 14 Uhr unser Kunst-und Krempel-Atelier sowie das Waldstudio zur Verfügung. Müll trennen, den Recyclingkreislauf kennenlernen, Skulpturen aus Weggeworfenem bauen, Natur fühlen und erleben – all das und noch einiges mehr wird für alle Kinder kostenlos angeboten, denn Kinder haben Vorfahrt und bei uns freien Eintritt.

Sport und Bewegung stehen gerade im Jahr der Fußballweltmeisterschaft der Frauen hoch im Kurs. So präsentiert sich am Samstag ab 13 Uhr der neugegründete Frauenfußballverein FFC Gera dem interessierten Publikum. Eine Beachsoccer-Turnier wird den Mädchen und Frauen alles abverlangen. Der zweimalige Paralympics-Sieger und mehrfache Weltmeister im Bogenschießen, Mario Oehme lässt sich ebenfalls am Samstag ab 14 Uhr über die Schulter schauen und verrät sicher den ein oder anderen Kniff für kommende Weltmeister.

Das Internationale Künstlerdorf im Zentrum des Festivalgeländes beherbergt für ein Wochenende Künstler und Kunstschaffende aus unterschiedlichsten Stilrichtungen und lädt in den Nachmittagsstunden zum schlendern, schauen und mitmachen ein. Grafiker, Maler, Objektkünstler, eine Vintage-Schneiderin, Portraitzeichner oder traditionelle Handwerke haben ihren Besuch bei uns gemeldet.

Auch musikalisch geht das „Alle Tassen im Schrank Festival“ neue Wege und präsentiert unter anderem am Sonntag 19 Uhr die Gewinnerin des Deutschen Kleinkunstpreises 2009, Uta Köbernick, mit ihrem Programm „Sonnenscheinwelt“ sowie die Fingerstyle-Gitarrenlegende Werner Lämmerhirt live (Samstag 19 Uhr - einziges Konzert in Mitteldeutschland 2011) im Programm. Zusätzlich kommt Werner Lämmerhirt am Sonntag 14 Uhr mit einer Weltpremiere „Von hinten durch die Tür“, erzählt aus seinem bewegten Leben als Musiker und zeigt interessierten Musikern den ein oder anderen Trick im Umgang mit der Gitarre. Kabarett, Liedermacher, Jazz, Soul, Pop, Experimental, Downbeat, Electronica und eine Portion Rock stellen auch bühnentechnisch (fast) alle Tassen in den Schrank.

Aus den verschiedensten kulturellen Angeboten entsteht so ein umfangreiches Gedankenspektrum, welches für den Besucher am Ende des Festivalwochenendes zu einer Neudefinition seines eigenen Kulturbegriffes führen kann. Max Frisch hat einst geschrieben: "Wir leben in einer Zeit, in der die Menschen nicht mehr in der Lage sind, zu definieren, was Kultur ist." Beweisen wir ihm also posthum das Gegenteil. Wir, die Kulturgestalter vom Showsommernacht e.V., freuen uns auf viele aufgeschlossene Gäste aus nah und fern und laden Sie herzlich ein, das Alle Tassen im Schrank Festival mit uns zu feiern.

Es startet für Wochenendgäste (Zelten möglich) am Freitag um 18 Uhr (Einlass 15 Uhr), Samstag und Sonntag beginnt es jeweils um 14 Uhr (Einlass 13 Uhr). Tageskarten sind zum Preis von 12€, Festivaltickets (3 Tage inkl. Zelten) für 30€ zu haben. Weiterführende Informationen zu den genauen Tagesprogrammen gibt’s im Internet unter:

http://www.alletassenimschrankfestival.de
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
2 Kommentare
16.680
Steffen Weiß aus Gera | 01.08.2011 | 14:14  
2.146
Regina Pfeiler (aus Gera) aus Gera | 06.08.2011 | 22:01  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige