Silvana Schröder choreografiert in China

Silvana Schröder (Foto: Sabina Sabovic)
Die Ballettdirektorin des Thüringer Staatsballetts ist von der Ballettschule in Shenzen/ China eingeladen worden, dort vom 8. September bis 1. Oktober mit den Schülern zu arbeiten und zwei bis drei kleinere Choreografien einzustudieren.
Den Kontakt vermittelte der chinesische Tänzer Yi Han aus dem Thüringer Staatsballett. Auch Trainings- und Ballettmeisterin Maud Wachter-Trémeau fliegt mit nach China, um jeden Tag ein klassisches Training im französischen Stil zu geben und die Einstudierung als Probenassistentin zu unterstützen.
Silvana Schröder freut sich darauf, die chinesischen Schüler und ihre Fähigkeiten kennenzulernen. Entsprechend wird sie neue Choreografien entwickeln und Ausschnitte aus bestehenden Werken einstudieren.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige