Songtage Gera 2013: Junge Künstler bis etablierte Musiker

Intrinsic Vitality - auf dem Foto Frontman David Hummel - aus Greiz bestreiten dieses Jahr das Sprungbrett-Konzert der Songtage Gera am 7. Mai im Steinweg.
 
Intrinsic Vitality aus Greiz bestreiten dieses Jahr das Sprungbrett-Konzert der Songtage Gera am 7. Mai im Steinweg.
Der erste Fünfjahresplan ist abgearbeitet. „Und wir haben durchgehalten“, blickt Stefan Wenzel durchaus zufrieden zurück. Er ist zusammen mit Daniel Zein der Macher der Geraer Songtage. Die sind mittlerweile nicht nur in Gera, sondern in ganz Thüringen und darüber hinaus angekommen. Natürlich habe man, so Wenzel, während der ersten fünf Jahre auch einiges lernen dürfen. So wird es bei der anstehenden sechsten Auflage der Songtage das Jokerticket nicht mehr geben. Die Nachfrage war zu gering. Die Veranstaltung mit dem treffenden Namen Sprungbrett erfährt auch 2013 ihre Neuauflage mit Intrinsic Vitality (7. Mai, Steinweg Gera), die bereits zur Pressekonferenz ihr Können unter Beweis stellten. Ebenfalls beibehalten – erst vergangenes Jahr eingeführt - möchte man „Songtage unterwegs“. So wird Max Mutzke (22. März) im Capitol Zeitz auf der Bühne stehen. Besonders stolz sind die beiden Songtage-Macher, dass sie für das Editorial im Programmheft den Konzertveranstalter Fritz Rau gewinnen konnten. Er schreibt unter anderem von Mut und Bescheidenheit, die die Begründer und Macher der Geraer Songtage auszeichneten, als sie 2008 das Festival starteten. Lobende Worte findet er zudem für die dichte Atmosphäre der Songtage, geprägt von jungen Künstlern am Beginn ihres Weges bis hin zu etablierten Musikern.

Der erste Fünfjahresplan ist abgearbeitet. Auf zum nächsten! Der beginnt mit den 6. Geraer Songtagen vom 15. März bis 17. Mai. Insgesamt 25 Konzerte stehen auf dem Plan. Zu den Höhepunkten zählen unter anderem die Auftritte von Heinz Rudolf Kunze (17. Mai, Clubzentrum Comma Gera), Hans Söllner (15. März, Clubzentrum Comma Gera) und Max Mutzke (22. März, Capitol Zeitz). Eher als Geheimtipp wird zum Beispiel Lisa Bassenge (23. März, Puppentheater Gera), Edo Zanki (12. April, Puppentheater Gera) und Annamateur (6. April, Clubzentrum Comma Gera) gehandelt. Und traditionelle Liedermacher wird es wie beispielsweise Manfred Maurenbrecher (13. April, Stadt- und Regionalbibliothek Gera) auch wieder geben. „Wir wurden in den zurück liegenden Jahren vom Publikum bestärkt, auch unbekannte Künstler zu präsentieren“, ergänzt Stefan Wenzel die Erläuterungen zum Line Up der Songtage. Das steht übrigens seit November des vergangenen Jahres. Und die Macher haben darauf nur positive Resonanz bekommen.

Zur Liste der „Spezialveranstaltungen“ zählt wiederum das Label-Konzertspecial am 4. Mai mit Rik van den Bosch, Wax Mannequin und T.Basco im Puppentheater Gera. Schließlich sind Zein und Wenzel nicht nur die Macher der Songtage, sondern als ARTFULLSOUNDS auch ein kleines Label und Musikverlag, ständig auf der Suche nach den Perlen im internationalen Musikgewässer. Bislang wurden etwa 20 Produktionen veröffentlicht. Dazu zählt unter anderem Jan Kubon - Kopf, Herz und Seele von T.Basco aus Magdeburg. Als Kurator der bereits zwei Jahre länger durchgeführten Magdeburger Songtage ist er sozusagen der Vater der Geraer Songtage.

Dank zahlreicher einheimischer Sponsoren können die Eintrittspreise moderat gehalten werden. Ganz ohne Steigerungen komme man wegen der gestiegenen Künstlergagen und peripheren Kosten 2013 nicht aus, erklärt Zein: „Wir können Kultur nicht für fünf Euro anbieten“. Wenzel fügt an, dass man bislang keine negativen Rückmeldungen bezüglich der Eintrittspreise erhalten habe. Wer Geld sparen möchte, sollte den Vorverkauf bei D+S communication oder in der Galeria Kaufhof im Elsterforum nutzen. Hier wird keine Vorverkaufsgebühr erhoben.

Fast hätten die beiden Songtage-Macher zur Pressekonferenz vergessen, eine Neuerung bekannt zu geben. Es wird erstmals ein Songtage-Kalender exklusiv zu den Konzerten angeboten. Entgegen einem normalen Jahreskalender läuft jener vom Juni 2013 bis Mai 2014. Die im Kalender zu sehenden Fotos stammen vom „Haus- und Hof-Songtage-Fotograf“ Björn Rank.

15.03.13: HANS SÖLLNER, Comma
16.03.13: KRISTOFER ÅSTRÖM, Puppentheater
19.03.13: STEFAN EBERT, Steinweg
22.03.13: MAX MUTZKE, Capitol in Zeitz
23.03.13: LISA BASSENGE, Puppentheater
28.03.13: CHIMA, Comma
03.04.13: FÜNF FÜßE FÜR EIN HALLELUJA, BA Gera
05.04.13: DUO SONNENSCHIRM, Szenario
06.04.13: ANNAMATEUR, Comma
10.04.13: NICOLAS STURM, Steinweg
12.04.13: EDO ZANKI, Puppentheater
13.04.13: MANFRED MAURENBRECHER, Bibliothek
14.04.13: PE WERNER, Volkshaus Zwötzen
18.04.13: KISS & DRIVE, Kulturscheune Linda
19.04.13: ROBERT CARL BLANK, Tivoli 1
20.04.13: MICK FLANNERY, SonderBar
24.04.13: BROKOF, Comma
26.04.13: FJARILL, Trinitatiskirche
03.05.13: FETSUM, Bühne am Park
04.05.13: SONGTAGE Label-Konzertspecial, Puppentheater
07.05.13: SONGTAGE SPRUNGBRETT, Steinweg
10.05.13: CLUB DER TOTEN DICHTER, Comma
11.05.13: POETRY SLAM, Comma
16.05.13: GÖTZ WIDMANN, Murphy's
17.05.13: HEINZ RUDOLF KUNZE, Comma
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
2 Kommentare
9.688
Hannelore Grünler aus Artern | 12.02.2013 | 21:00  
16.680
Steffen Weiß aus Gera | 16.03.2013 | 01:09  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige