Songtage Gera 2015 mit Sinéad O’Connor

Stefan Wenzel (links) und Daniel Zein sind in Gera bekannt für gute Musik. Während der diesjährigen Songtage vom 14. März bis 13. Mai werden sie allerdings keine Platten auflegen oder am Senderknopf des Radios drehen. Sie versprechen mit 25 Live-Konzerten erneut ein buntes Programm und beste Unterhaltung.
 
14. März, 20 Uhr, Klaus Hoffmann, Clubzentrum Comma (Foto: Malene)
„Ich bin immer wieder vom tollen Feedback des Publikums begeistert“, blickt Songtagemacher Stefan Wenzel auf die Songtage 2014 zurück. Als Organisator verliere man manchmal den Blick, ob das gewählte Programm das Richtige ist. „Erst das Publikum zeigt mit seiner Reaktion, dass wir mit der Künstlerauswahl richtig gelegen haben“, so Wenzel. Er erinnert sich gern an den Poetry Slam in der Bühne im Park, der im vergangenen Jahr erstmals mit Theaterschauspielern ausgetragen wurde: „Ein großartiger Abend!“. Aber auch die Veranstaltung Cäsar Semper Fidelis mit ihrer Mischung aus Talk und Livemusik ist ihm in guter Erinnerung: „Der Rückblick auf eine großartige Musikerlegende war spannend und das Publikum hat sich bestens darauf eingelassen“.

Fragt man Songtagemacher Daniel Zein nach seinem unvergesslichen Höhepunkt, so kommt er gleich mit dem Wallis Bird-Konzert: „Die Frau hat eine unglaubliche Energie!“. In guter Erinnerung hat er auch das Konzert in der fahrenden Straßenbahn.

Apropos Straßenbahn. Die finanzielle Schieflage der Stadt Gera geht auch an den Songtagen nicht spurlos vorüber. „Aufgrund der bekannten Situation wird es bei der diesjährigen Auflage der Songtage kein Straßenbahnkonzert geben. Umso erfreuter sind wir, dass wir es im vergangenen Jahr realisieren konnten. Die Idee hierfür gab es schon länger und es war nicht einfach, sie umzusetzen“, blickt Zein zurück.

Wie selbstverständlich ist es eigentlich, dass auch dieses Jahr die Songtage stattfinden? Wann ist der Gedanke dazu gereift? „Das erkennen wir während der laufenden Songtage. Ist das Publikum positiv gestimmt, überträgt es eine gewisse Euphorie auf uns, weiter zu machen“, erklärt Wenzel und Zein fügt an: „Das Festival finanziert sich zu großen Teilen durch Sponsoren und Partner. Wenn wir die im Boot haben, dann können wir bereits beim letzten Konzert die Fortsetzung im nächsten Jahr verkünden“.

Los geht’s dieses Jahr am 14. März mit Klaus Hoffmann im Clubzentrum Comma. Insgesamt 25 Konzerte sind geplant, 23 davon sind bereits in „Sack und Tüten“. Daniel Zein hat in den vergangenen Wochen nichts anderes gemacht, als für das Festival in Frage kommende Künstler zu recherchieren und zu kontaktieren. „Das ist schon ganz schöne Jongliererei, sie mit einem entsprechenden Termin und der zu ihnen passenden Location unter einen Hut zu bringen.“ Zein - das liegt natürlich an der Musikrichtung - freut sich besonders auf Eric und Yana Bibb am 20. März. „Aber auch TV Noir mit den erfahrenen Songwritern Maxim und Tex am 24. April dürfte interessant werden“. Stefan Wenzel fällt es schwer sich festzulegen. Er hält schon allein die Mischung der unterschiedlichsten Künstler vom gestandenen Musiker bis Newcomer begeisternswert. Klaus Hoffmann nennt er, aber auch Malky - Soon 2015 am 10. April, einen Tag später Honig und mit Fjarill am 17. April alte Bekannte. Songtagefans konnten die Schweden bereits vor zwei Jahren in der Trinitatiskirche erleben. Diesmal treten sie mit Band in der Salvatorkirche auf. „Das wird ein stimmliches, musikalisches und atmosphärisches Highlight“, ist sich Wenzel sicher. „Und über die ganz großen Namen dieses Jahr brauchen wir nicht reden. Es wird spannend!“. Da meint Wenzel wohl das Abschlusskonzert mit Sinéad O’Connor am 13. Mai, einem ihrer wenigen Deutschlandkonzerte dieses Jahr.

Salvatorkirche? „Ja, die Salvatorkirche konnten wir als neuen Veranstaltungsort hinzu gewinnen“, freut sich Wenzel. Als neuen Ort wird dieses Jahr auch ins Downtown am 2. April mit Schnaps am Silbersee eingeladen. Die Neulinge vom vergangenen Jahr haben sich bewährt. Im Sächsischen Bahnhof wird es heuer gleich zwei Konzerte geben. Und für die Manufaktur wurde mit Cynthia Nickschas eine passende Künstlerin gefunden. Da das Songtage-Publikum auch gern mal aufs Land fährt, wird es am 21. März ein Konzert mit Paul Bartsch in der bekannten Kulturscheune Linda geben und zum beliebten Songtage Gourmet Barbecue unterhält am 7. Mai Panne Bierhorst im Tête-à-tête Baldenhain. Das Songtage-Sprungbrett findet diesmal am 30. April im Puppentheater statt – nach wie vor eintrittsfrei, ebenso wie die beiden weiteren Veranstaltungen in der Mangelwirtschaft.

Programm Songtage 2015:

13. März, 21 Uhr, Songtage - Die Party, Loft in der Amthorpassage
14. März, 20 Uhr, Klaus Hoffmann, Clubzentrum Comma
19. März, 20.30 Uhr, Cynthia Nickschas, Manufaktur
20. März, 21 Uhr, Eric und Yana Bibb, Clubzentrum Comma
21. März, 20.30 Uhr, Paul Bartsch, Kulturscheune Linda
27. März, 20 Uhr, Max Prosa - "Akustisch unterwegs", Berufsakademie Gera
28. März, 21 Uhr, Marcel Brell, Szenario
31. März, 20 Uhr, Duo Handinhand, Mangelwirtschaft im Steinweg
2. April, 20.30 Uhr, Schnaps im Silbersee, Downtown
4. April, 20.30 Uhr, Stoppok solo, Volkshaus Zwötzen
10. April, 21 Uhr, Malky - Soon 2015, Sächsischer Bahnhof
11. April, 21 Uhr, Honig, Sächsischer Bahnhof
17. April, 20.30 Uhr, Fjarill (mit Band), Salvatorkirche Gera
18. April, 20.30 Uhr, Martin Gallop, Stadtbibliothek Gera
19. April, 19.30 Uhr, Gisbert zu Knyphausen & Kid Kopphausen Band, Clubzentrum Comma
24. April, 21 Uhr, TV Noir mit Tex, Clubzentrum Comma
28. April, 20 Uhr, Svavar Knutur, Mangelwirtschaft im Steinweg
30. April, 21 Uhr, Songtage Sprungbrett, Puppentheater
1. Mai, 20.30 Uhr, Poetry Slam, Puppentheater
2. Mai, 21 Uhr, Georg auf Lieder, Clubzentrum Comma
7. Mai, 19.30 Uhr, Panne Bierhorst - Songtage Gourmet Barbecue, Tête-à-tête Baldenhain
8. Mai, 21 Uhr, Manu Delago Handmade, Bühne am Park
9. Mai, 20.30 Uhr, Matthias Gehler – musikalische Lesung, Trinitatiskirche
13. Mai, 21 Uhr, +++ verschoben auf den 14. Mai, 21 Uhr+++ Sinéad O’Connor, Kultur- und Kongresszentrum Gera
15. Mai, 21 Uhr, Alexa Feser, Clubzentrum Comma



Weitere Informationen auf der Internetseite www.songtage-gera.de, die übrigens neu gestaltet wurde.
1
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
5 Kommentare
12.763
Renate Jung aus Erfurt | 21.01.2015 | 17:44  
16.680
Steffen Weiß aus Gera | 22.01.2015 | 08:31  
12.763
Renate Jung aus Erfurt | 22.01.2015 | 23:27  
16.680
Steffen Weiß aus Gera | 28.01.2015 | 17:02  
16.680
Steffen Weiß aus Gera | 09.02.2015 | 13:55  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige